Linkes Ohr ist zu - Was tun?

6 Antworten

Ein Wattestäbchen ist da wirklich eine blöde Idee. Aber das hast du ja schon selbst erkannt. ;) Du könntest eine Sicherheitsnadel und _vorsichtig: versuchen das Ohrenschmalz zu entfernen, dafür ganz nah am Gehörgang einführen, vorm Trommelfell entlang und an anderen Ende des Gehörganges wieder raus. Ist das verständlich? Aber wirklich vorsichtig, nicht, dass du das Trommelfell verletzt. Evtl. wiederholen und dann nochmal vorsichtig mit einem Wattestäbchen die Gehörgangwände säubern. Und ansonsten morgen zum Arzt.

Haha, ich bin dann doch lieber für den Arzt. Als ich Sicherheitsnadel gelesen hab muss ich schon lachen ^^

0
@masterkuli

Du kannst gerne lachen, aber damit schiebst du das Zeug nicht rein, sondern kannst dran vorbei und es rausholen. Ich mach das zwar nicht so, aber ich kenne durchaus Leute die es so anwenden. Und es sollte die Seite der Sicherheitsnadel sein die nicht zu öffnen ist. ;)

Aber ich halte den Arzt auch für die besser Wahl, vermutlich war meine Beschreibung nicht so gut und ausserdem könnte es auch sein sich noch anderes im Gehörgang befindet - auch schon erlebt.

0

Wenn es schon ein paar Tage so geht,dann solltest Du einen HNO aufsuchen.Ich hatte einmal dass gleiche,und bin dann auch zu einen HNO gegangen und der hat mir das Ohr ausgespült.Danach war alles wieder in Ordnung.Mfg...

Das Problem verschwindet leider nicht über Nacht. Das braucht definitiv ein paar Tage. Ich hatte vor ein paar Monaten das gleiche Problem und habe es mit Ohrentropfen versucht.. Es hat überhaupt nichts gebracht und habe ein paar Tage lang nichts benutzt und habe mein Ohr in Ruhe gelassen. Nach 3 Tagen war es wieder offen :)

Ja, weil sie das Ohr langsam von selbst reinigt aber ich glaube dazu hab ich zuwenig gedult. Das ist schon nervig ;)

0
@masterkuli

Ja, ich bin genauso wie du. Sehr ungeduldig. Geh einfach mal zum Ohrenarzt. Der reinigt dein Ohr.

0

Was möchtest Du wissen?