Linker Knöckel schmerzt nach Sprung über Mauer (nur auf einem Fuß gelandet)

8 Antworten

kannst dir einfach sprunggelenk verstaucht haben, kühlen und ruhig stellen. in ein paar tagem müsste es wieder gut sein. wenn es sich aber richtig heiss anfühlt solltest du zum arzt dann könnte was mit den sehnen sein

Bitte pass auf. Du musst bei solche Sprüngen versuchen immer auf den vorderen Teil des Fußes zu landen. Sonst sind deine Gelenke kaputt, wenn du immer auf den Mittelfuß landest oder auf der Hacke. Immer vorderer Fußbereich, Schuhe mit guter Dämpfung müssen helfen. Ich selber empfehle den Kalenji Ekiden 50. Beste Parkour-Schuh. Leute aus aller Welt die Parkour machen tragen diesen Schuh. Kostet 12€ im Decathlon. Kann man auch bestellen unter decahtlon.de und dann bei der Suche den Schuh eingeben. Bitte schone deinen Fuß. Kühlen ist am besten. Auch eine Salbe mit Verband kann nicht schaden. Belaste den Fuß wenig. Allerdings solltest du nach einiger Zeit versuchen wieder einigermaßen vernünftig laufen zu können. Allerdings nicht übertreiben. Mit dem Training würd ich auch ne Weile pausieren. Das Wetter ist ja eh zurzeit nicht das beste :D (zumindenst bei mir in Hagen)Versuche Zuhause täglich Krafttraining zu machen , da du Kraft brauchst beim Parkour. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Train safe. Marcel :D

Das kann man NUR durch (mindestens) Tasten feststellen.

Mit Fuß umgeknickt?

Letzte Woche Samstag bin ich beim Handballspielen umgeknickt mit dem linken Fuß, ist morgen eine Woche her! Der Arzt im Krankehaus konnte mir nicht sagen was ich habe, außer 2 Wochen hoch legen und kühlen, wenns nicht besser ist wieder kommen.. Der Fuß ist immer noch am äußern Knöchel dick, schmerzt auch. Außerdem ist er unmittelbar darunter etwas blau/lila. Auf der Innnenseite des Fußes zieht es auch hoch zum innern Knöchel. Was meint ihr was das sein könnte? Einfach nur überdehnt? Oder scheint das nach gerissen oder ähnliches?

...zur Frage

Was könnte es sein? Ich hatte ein Fußball Spiel und mir ist eine richtig toll hinten in die Ferse getreten?

Habe jetzt Schmerzen hinten es ist angeschwollen (rot) es tut beim laufen /gehen weh und meistens wenn ich mein Fuß auch nicht belaste was könnte das sein? Es zieht von der Ferse bis zur Wade hoch und geschwollen ist es nur beim Knöchel ein bissl aber mehr hinten bei der Ferse. Es ist schlecht zu Erklären . Habe ein Verband mit Arnika Salbe drauf gemacht ,es ist am Sonntag passiert und habe es heute Früh Mal drauf geschmiert ,aber hat nicht geholfen ,habe auch Mal ein Fuß Bad gemacht ,aber ebenfalls nicht geholfen . Aber was könnte das sein ? Achillessehne gerissen ? Habe aber kein Knall gehört ,so wie es im Internet steht. ..

...zur Frage

Schmerzender und geschwollener Fuß, was kann es sein?

Hallo, Bin heute in Sport beim Springen aufgekommen und dabei umgeknickt. Die anderen sagten es sah richtig schlimm aus ^^ ich hatte kurz ein stechenden schmerz, dann ging es eigentlich wieder mit den sxhmerzen als ich dann nachhause gelaufen bin hat es weh getan beim Auftreten, es ist ein stechen im Knöchel. Und es ist angeschwollen und ich bin nach inne umgeknickt mit dem Fuß. Ich kann laufen und auch bewegen aber es tut halt weh.... Sollte ich damit zum Arzt? Und was kann es sein? Danke schon mal

...zur Frage

Was könnte es sein? Ich hatte ein Fußball Spiel und mir ist eine richtig toll hinten in den Fersen getreten und es ist angeschwollen (rot) und habe Schmerzen?

Habe jetzt Schmerzen hinten es ist angeschwollen (rot) es tut beim laufen /gehen weg und meistens wenn ich mein Fuß auch nicht belaste was könnte das sein? Es zieht von der Ferse bis zur Wade hoch und geschwollen ist es nur beim Knöchel ein bissl aber mehr hinten bei der Ferse

...zur Frage

Fuß verletzt, Knöchel tut weh

Guten Tag, gestern bin ich beim Sport auf ein Fuß meines Mitspielers aufgekommen und bin dabei umgeknickt.

Mein Knöchel tut sehr weh, es ist auch leicht angeschwollen und blau ist es auch nicht. Bänderriss, Überdehnung, Prellung, Verstauchung usw.?

Hier sind noch ein paar Bilder, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

Vielen Dank

...zur Frage

Gicht oder doch etwas anderes?

Hallo,

ich habe seit circa 2014 immer wieder schmerzen in den Füßen. Am Anfang fing es mit einem recht starken Schmerz im rechten großen Zeh an. Das hatte ich vielleicht 2 mal im Jahr.

Es war nichts geschwollen, keine heiße Stelle und ich war nicht wirklich Berührungsempfindlich. Konnte den Zeh nur nicht schmerzfrei bewegen. So als wenn ich ihn mir geprellt hätte.

September 2015 hatte ich extreme Schmerzen über der rechten Ferse. Da wo die Achillessehne ist. Ich konnte dadurch nicht mehr laufen und der Arzt meinte, das immer wieder in der Vergangenheit Fasern der Achillessehen gerissen sein könnte, so wie jetzt auch. circa. 2 Tage später verschob sich der Schmerz von der Achillessehne Richtung Fußmitte. Zur selben Zeit zog auch ein Schmerz über den Knöchel rechts hoch Richtung Knie. und Kurz darauf war dieser an der Stelle auch weg und es verlagerte sich alles in den großen Zeh. Die Schmerzen waren so extrem Stark das ich erst nach einem Arztbesuch und einem "cocktail" vom Arzt merkte, das unter den Schmerzen alles Krampfte. So als wenn man den Fuß vorne bei den zehen zusammendrückt.

Zur selben zeit war Verdacht auf Gicht und eine Blutprobe zeigte erhöhte Hanrsäure Werte. Also wurde ich nun auf Gicht behandelt. Mir wurde gesagt, das ich einen weiteren Anfall bekomme, wenn ich Allopurinol 300 nehme. Wenn das passiert, dann soll ich Colchysan nehmen. Der Anfall kam circa. 1 Woche später im linken Fuß um Knöchel. Und es blieb auch im Knöchel. Wieder extreme Schmerzen und konnte wieder nicht laufen. habe schon hohe Dosen genommen laut Rezept von Colchysat, aber erst nach circa 1800mg ibuprofen und fast am tageslimit von Colchysat circa 16h später trat eine Linderung ein.

Dann wurde mir von der Apotheke gesagt das ich erst wieder Allopurinol nehmen soll, wenn die Schmerzen komplett weg sind. Nach circa einer Woche waren sie jedoch nicht ganz weg. Tat immer so weh, als wenn man gerade erst umgeknickt ist.

Bin wieder zum Arzt und er meinte, das ich sie bereits kurz nach der Colchysat-behandlung hätte weiternehmen können / sollen.

Also wieder angefangen sie zu nehmen. Ein paar Tage später hatte ich im rechten Fuß und jetzt kommts... EXAKT den selben Ablauf aber nicht sooo schmerzvoll: Erst über der Ferse, dann oben Fußmitte und dann im Zeh mit Krämpfe. Ich dachte mir okay... ist nicht so schlimm. Vielleicht wieder einen ausgelöst, weil ich solange Allopurinol ausgesetzt habe. circa eine Woche später ( heute ) , ohne tablettenaussetzer, wieder im linken Fuß. Abgeschwächt und und im Knöchel.

Das einzige stark Purinhaltige sind 4 Scheiben Hinterkochschinken was ich am Tag esse. Das zählt aber laut den Tabellen noch als Purinarm. Es sind nie äußere Anzeichen zu sehen! Nichts geschwollen, nicht berührungsempfindlich und keine gerötet Haut !

Und die letzten 3-4 Anfälle hatten Abstände von circa 1-2 Wochen trotz tabletten!

Kann es nicht irgend etwas anderes sein? Ich bedanke mich für jeden Hinweis.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?