linker arm schläft ein, warum?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du klemmst Da wahrscheinlich nen Nerv oder ein Blutgefäß ab. Den Kopf abstützen solltest Du auch nicht immer. Den zu halten schafft die Wirbelsäule und die Rücken- bzw. Nackenmuskulatur auch alleine. Die muß auch ständig in Arbeit sein, weil Muskeln, die nicht "benutzt" werden, ihre Arbeit einstellen.

Man sollte "dynamisch" sitzen. Also auch die Sitzposition öfters mal ein wenig wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Rückenschule empfehlen. So kann die wichtige Rückenmuskulatur unterstützt werden. Des Weiteren wäre zu klären, ob der Bürostuhl geeignet ist. Evtl. muss ein Sitzkeil die richtige Körperhaltung erzwingen. Übungen: Hände hinter dem Rücken verschränken (Handflächen zusammen) und die Armmuskeln 30 sek spannen, dann Pause, dann wieder spannen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kopf muss an sich nicht gestützt werden, da deine Muskulatur un die Wirbelsäule ihn schon in der richtigen Position halten können sollten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dir dabei der Arm "einschläft" ist das ein Zeichen, dass ein Nerv eingeklemmt wird. In dem Moment in dem Du den Arm herunterhängen läßt verschwindet das Gefühl wahrscheinlich wieder? Wenn das so ist, ist das eindeutig ein einklemmter Nerv. Gehe gelegentlich mal zum Arzt, das eilt nicht!, und sprich mit ihm darüber. Es gibt bestimmte Übungen um das zu beheben-- letztendlich, wenns zu schlimm wird auch eine OP.

LG Werther

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mal Sport, anstatt den Arm auf den PC zu stützen. Das ist gut für die Durchblutung und für die Nerven und Muskeln an Schulter und Rücken. Und dann wird das auch besser ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sitze gerade,das freut die Wirbelsäule und es kann nichts einschlafen.Der Kopf ist auch in der Lage sich selbst zu halten,versuch es einmal.Wünsch dir einen schönen Tag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von megamachete
29.09.2011, 07:11

ich sitze 20 std am pc, immer zurückgelehnt im harten sessel

0

Ei ist doch klar. Wenn du deinen linken Arm so nach oben machst um den Kopf abzustützen, kann ja bzw läuft dein ganzes Blut nach unten, ist ja klar, dass er einschläft, weil er nicht mehr durchblutet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst wahrscheinlich im Nacken verspannt sein.

Das passiert schon mal ,wenn man zuviel und zu lange am PC sitzt.

Steh zwischendurch mal auf und mach Lockerungsübungen.

Und überprüf mal deine Sitzhaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von megamachete
29.09.2011, 07:08

was denn für lockerungsübungen und wie oft sollte man das machen?

mein fuß schläft auch immer ein, weil mein hintern wohl irgendwie abgeklemmt wird, sitzt auf so nen dummen harten stuhl

0
Kommentar von megamachete
29.09.2011, 07:08

was denn für lockerungsübungen und wie oft sollte man das machen?

mein fuß schläft auch immer ein, weil mein hintern wohl irgendwie abgeklemmt wird, sitzt auf so nen dummen harten stuhl

0

benutz den rechten arm oder bau dir ne kopfstütze xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wird deine typische Haltung am PC sein ?

dein Arm hat genug davon.........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von megamachete
29.09.2011, 07:12

tritt schon nach 5-10minuten auf o.0

0

Ich hab ne gute Idee:

Rechner aus, ab in die Natur und wandern!

20 Std. jeden Tag am PC? Das ist ja gruselig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?