Linke Mandel tut arg weh!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hausmittel bei Mandelentzündung Je 2 TL Arnika, Kamille und Salbei mischen und mit ¼ Liter kochendem Wasser übergießen. Nach 10 Min. absieben und mehrmals täglich gurgeln.

Ein Teelöffel Salbeiblätter wird mit 250 ml kochendem Wasser übergossen und 10 Minuten ziehen gelassen. Danach absieben. Bei Mandelentzündung gurgeln Sie diesen Tee.

Trinken Sie Eibischwurzeltee. Nehmen Sie einen Teelöffel der Wurzelstückchen, die Sie ca. 1 Std. in kaltem Wasser ziehen lassen, dann kurz aufkochen und absieben. Mit ein bißchen Hönig süßen und trinken.

Eine Teemischung bestehend aus Thymian, Rosmarin, Salbei und Bohnenkraut (zu gleiche Teilen) mit ein paar Gewürznelken aufkochen, abkühlen lassen und entweder trinken oder gurgeln.

Mandelentzündung Nehmen Sie dazu: 20 g Eibischblätter 20 g Pappelkraut 20 g Kamille 20 g Holunderblüten 20 g Königskerzenblüten

Alle Kräuter mischen. Von dieser Kräutermischung nimmt man auf einen Liter Wasser 3 Esslöffel voll, setzt kalt an, läßt sie drei Minuten kochen und zehn Minuten ziehen, siebt ab und legt die Kräuter in ein Tuch. Dieses Tuch legt man am Hals im Mandelbereich auf. Zur gleichen Zeit muss man aber mit dem Absud fünfzehn Minuten gurgeln.

Verwenden Sie Halswickel mit Quark, Topfen, Schwedenkräuter, lauwarmen Salzwasser, essigsaurer Erde oder einem Leintuch, das in Zitronensaft getränkt wurde, zerquetschten Pellkartoffeln.

Gurgeln Sie Thymian-Tee, Kamillen-Tee, dem Sie etwas Zitrone beigeben, Teebaumöl, Salbei-Tee oder Salzwasser

Frisch geriebener Meerrettich, ungefähr 2 Esslöffel davon, vermischt mit etwas Honig, warmen Wasser und zwei Gewürznelken, eine viertel Stunde ziehen lassen, Saft auspressen und trinken.

Verwenden Sie Propolis gegen Mandelentzündungen. Nehmen Sie pro Tag je fünf Tropfen Propolis, die Sie auf etwas Würfelzucker geben oder in Honig auflösen. Sie können auch Bonbons aus Propolis nehmen.

Machen Sie sich Halswickel mit Arnikatinktur.

Baden Sie in Badewasser, dem Sie etwas Salbeitee zugeben oder inhalieren Sie mit Salbeitee.

Gurgeln Sie mit Aloe-Vera-Saft, den es zum Beispiel in Reformhäusern gibt.

Trinken Sie regelmäßig Johannisbeersaft, in kleinen Schlucken.

Gurgeln Sie mit Weihrauchöl, das Sie in warmes Wasser auflösen. Nehmen Sie davon 3 Tropfen, dreimal pro Tag.

Gurgeln Sie dreimal pro Tag 15 Tropfen Propolis-Tinktur, die Sie in warmen Wasser auflösen.

Halten Sie Ihren Hals warm, tragen Sie einen Schal, auch vorbeugend.

Wenden Sie sich an einen Arzt, besonders dann, wenn Sie starke Schmerzen haben oder Fieber auftritt!

http://www.kraeuter-verzeichnis.de/blog/mandelentzuendung.shtml

nick98 11.03.2011, 18:37

Hilft da Eis wirklich :D xD

0
Klaus1940 20.04.2011, 17:24

Danke für den Wimpel!

0

lass sie dir rauoperieren

Danke das ihr so viel Zeit genommen habt :D Ich werde es mal versuchen ! :D

Was möchtest Du wissen?