Linke Kopfhälfte schmerzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einseitige Kopfschmerzen sind speziell. Vielleicht hast du Migräne oder so. Lass es bald ärztlich abklären.

Falls du aber Fieber, Nackensteifigkeit, Taubheitsgefühl, Sprachstörungen, Bewegungsstörungen oder ähnliches haben solltest: Notarzt rufen.

Alles Gute!

Hallo Nehmnd,

einseitige, stark stechende, Kopfschmerzen können ein Hinweis auf Migräne sein, wenn auch noch andere Migränesymptome auftreten.

Typische Anzeichen für Migräne sind:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger – Kopfschmerz (stechend oder pochend).
  • Übelkeit (manchmal mit Erbrechen), Appetitlosigkeit.
  • Licht-, Geräusch- oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei Bewegung / körperlicher Anstrengung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.

Es gibt verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.

Es ist wichtig, herauszufinden, um welche Art von Kopfschmerzen es sich bei dir handelt, denn bei Migräne helfen ganz andere Medikamente und Therapien, als bei Spannungskopfschmerz (oder anderen Kopfschmerzarten).

Mein Rat: Lasse dich vom Facharzt – einem Neurologen – untersuchen. Er kann beurteilen, welche Art von Kopfschmerzen du hast.

Wenn es sich bei dir um Migräne handelt, dann kannst du in einem anderen Beitrag von mir nachlesen, was man dagegen machen kann:

https://www.gutefrage.net/frage/was-hilft-euch-am-besten-gegen-migraene?foundIn=list-answers-by-user#answer-204175659

LG Emelina

Hast du Rückenprobleme oder Verspannungen im Nacken?
Welche Schlafposotion(Rücken-, Bauch-, seitenlage..)
Trinkst du genug?
Holst du hormonell basierende Medikamente?
lg

Was möchtest Du wissen?