Linke Hand oder rechte Hand - beim Waschen?

6 Antworten

Wie soll man das beim Händewaschen machen? Bisher habe ich immer mit der reinen Hand die unreine gewaschen. Und mit der unreinen die reine. Sind danach durch diesen Kontakt nicht beide Hände irgendwie eklig oder haram?

Das erscheint mir ziemlich unlogisch. Es wäscht nicht eine Hand die andere, beide waschen sich gegenseitig.

Ne du. Du machst es ja auch völlig falsch:

Nur die Unreine muss gewaschen werden,

während die Reine Hand die ganze Zeit, Tag und Nacht in der Hosentasche vor Schmutz und Dreck geschützt liegen bleibt.

Woher ich das weiß:Recherche
Die linke Hand ist ja die unreine

Och jetzt, ja klar doch, weil ein Kameltreiber vor 1400 Jahren ungerade das gemeint hat, hat das noch lange überhaupt gar nichts zu bedeuten.

mit der man sich auf Toilette und so anfässt.

Sorry, man braucht zum Pinkeln beide Hände, eine hält den Hosenstall offen, einer zum Würg die Gürg, kommen demnach beide mit der Gegend in Berührung. Zudem bin ich Rechtshänder und als solcher macht man nahezu alles mit rechts.

Wie soll man das beim Händewaschen machen?

Eine Hand wäscht die andere - also beide. Und beide gründlich, das bedeutet Wasser und Seife und alle Handteile waschen bis mind Handgelenk und abspühlen.

Dann sind beide sauber.

Ist auch ziemlich schwierig, nur eine Hand zu waschen, zudem völliger Stuß.

Hauptache, dies geht an die Adresse der ganzen Schweine, die das nicht machen:

MAN MACHT ES !

und zudem:

GRÜNDLICH!

Wie oft steht man auf dem WC am Waschbecken und Leute gehen ohne Händewaschen an einem vorbei. Einfach durch und durch Dreckschweine, allesamt.

Dann hat man ein ganz anderes Problem, wenn so eine Drecksau die Türklinke angefasst hat, wie zum Geier kommt man da raus, ohne genau diese verdammte Klinke auch anzufassen?

Und da man ja immer damit rechnen muss, dass da vor einem so ein Schwein die angefasst hat, hat man in jedem WC das Problem.

Das ist viel entscheidender, als wenn da irgend ein Märchenbuchschreiber komisch gepinkelt hat.....

"wie zum Geier kommt man da raus, ohne genau diese verdammte Klinke auch anzufassen"

Ach deshalb stauen sich die Leute da drinnen immer so.

0
@anonymos987654

Jap, die warten, bis einer reinkommt. Dann kann man mit dem Fuß die Tür offen halten und ohne diese mit den Händen zu berühren, die Örtlichkeit in handreinlichem Zustand verlassen.

0

Das war doch keine religiöse Vorschrift, außer den Muslimen. Damals war das nicht falsch aus hygienischen Gründen. Spielt doch heute keine Rolle mehr.

Also Händewaschen war gestern. Heute muss man nur noch Corona-Gurgeln mit Mundwasser, um rein zu sein.

0

Was möchtest Du wissen?