Linke Brust schmerzt beim stillen an der rechten Brust!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Soweit ich weiß, ist das der Milchspendereflex der beim Saugen des Babys einsetzt und für ein kribbeliges Gefühl in der Brust sorgt. Und da das Gehirn nicht so genau zwischen rechter und linker Brust unterscheiden kann, setzt der meist an beiden Brüsten ein und du spürst das dann an der linken wenn das Baby an der rechten trinkt und umgekehrt :-) Ich hatte das auch nicht gleich von Anfang an.

Sehr gut geantwortet! Es kommt auch häufig vor dass etwas Milch aus der Brust läuft wo das Kind gerade nicht trinkt

0

VIELEN DANK; DAS HILFT NACHHER BEIM RUNTERHOLEN:: DU BIST BESSER ALS PORNNO DANKE

0

Dein kleiner Racker saugt dir die andere Brust mit leer?
Nein, ich schätze es sind einfach die Drüsen, die können schonmal schmerzen, da sie ja anschwellen solange man stillt. Ansonsten einfach mal tasten/oder tasten lassen ob vielleicht Knötchen da sind. Du kannst mit Sicherheit Anleitungen zum richtigen Tasten im Internet finden. Gute besserung und alles gute für dein Kind :)

ist bei mir auch so, ist der milchspendereflex.

falls es dir zu weh tut, kläre das mit deiner hebamme ab. das geht über diekrankenkasse, du hast die gesamte stillzeit anspruch auf eine hebamme.

das solltest du fast die frauenaerztin oder wenn du dzt. von einer hebammen-kr.sr. betreut wirst direkt fragen.- es könnte- micht aber auf keinen fall die pferde scheu machen, evt. etw. mit einer beginnenden entzündung oder (reizg.) zu tun haben. ist jedoch nur ganz peripher, nur eben rechtfertigt halt den schritt zur fachfrau,oder facharzt halt. GUTE BESSERUNG! UND HERZLICHE GRATULATION unbek.weise.--

nein aber ich denke dein FA wird dir da am besten sagen was du machen sollst

Normal. Geht fast allen so.

Hab das aber erst seit 2 Tagen und mein kleiner ist schon fast 2 Monate!

0

Was möchtest Du wissen?