Link zu AnonFiles Dateidownload funktioniert nicht?

1 Antwort

Vielleicht bereits gelöscht?

Wie kann man eine Verleumdung zurücknehmen?

Folgender Sachverhalt:

Ich war mit einem Kunden im vergangenen Jahr in Kontakt bzgl. eines Vertragsabschlusses. Nach mehreren Gesprächen stellte sich für mich heraus, dass ich mit diesem Kunden keinen Vertrag eingehen wollte. Ich teilte ihm dies freundlich und sachlich mit.

Gestern nun mailte er mich nach Monaten an und teilte mir mit, das er einen Vertrag bei einem Mitbewerber abgeschlossen habe und übermittelte mir zwischen den Zeilen, dass dieser Mitbewerber sowie der viel bessere wäre als ich / mein Arbeitgeber. Diesen Mitbewerber kenne ich aus eigener, persönlicher Erfahrung. Ich antwortete meinem Kunden, dass ich sehr wohl seinen Vertragspartner kennen würde und zählte einige Eigenschaften und Fehler dieses Vertragspartners auf, die sich selbst vor einigen Jahren persönlich so mit ihm erlebt hatte.

Nachdem ich diese eMail erstellt und an meinen (ehemaligen) Kunden verschickt hatte, teilte dieser mir mit, dass er meine eMail an den Mitbewerber und seinen neuen Vertragspartner zur Stellungnahme weitergeleitet hatte. Da wurde mir schlagartig bewusst, was ich getan hatte.

Ich ärgerte mich masslos über meine Blödheit, diese eMail überhaupt erstellt zu haben. Gestern Abend mailte ich diesen Mitbewerber von meinem privaten eMail-Accout an und teilte ihm mit, dass mir meine eMail von gestern morgen leid zu tun würde und ich mich vollumfänglich von dem Inhalt der eMail distanzieren würde.

Ich weiß natürlich nicht, wie er darauf reagieren wird. Belässt er es dabei oder kommt noch was nach.

Wie gesagt, ich bin über mein eigenes, emotional geführtes Verhalten von gestern Morgen sehr verärgert udn würde gerne wissen, was Ihr mir raten würdet, was ich noch tun könnte? Sollte ich gegenüber meinem ehemaligen Kunden auch erklären, dass ich mich von meiner gestrigen eMail distanziere?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?