lineare/proportionale zuordnungen, wertetabelle

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also, deine Wertetabelle enthält ja x-Werte und die dazugehörigen y-Werte.

Schritt 1: Such dir zwei beliebige Paare von x- und y-Werten aus und subtrahiere jeweils die beiden x- und die beiden y-Werte miteinander. Teile dann die Differenz der y-Werte durch die Differenz deiner x-Werte. Das Ergebnis ist die Steigung m.

Schritt 2: Such dir irgendein Paar von x- und y-Werten. Jetzt rechne: y-Wert - m mal x-Wert. Das Ergebnis ist dein y-Achsenabschnitt b.

Schritt 3: Die Gleichung lautet y(x)=m mal x + b

ahhhhh :') aber bist du dir sicher dass es so richtig ist? :)) wenn ja dankeschön :)

0

Was möchtest Du wissen?