Lineare Gleichung unendlich viele Lösungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

aus dem Punkt (0|3) kannst Du schon einmal schließen, daß c=3 ist, denn wenn Du für x eine 0 in die allgemeine Form und für f(x) eine 3 einsetzt, also

f(x)=ax²+bx+c, steht da 3=c

So hast Du schon mal f(x)=ax²+bx+3

Nun setzt Du die beiden anderen Punkte ein und bekommst ein Gleichungssystem aus zwei Gleichungen mit zwei Unbekannten:

f(1): a+b+3=2,5, also a+b=-0,5 oder b=-0,5-a

und f(-2): 4a-2b+3=1 4a-2b=-2, was Du durch 2 teilen kannst:

2a-b=-1

Nun kannst Du für b -0,5-a einsetzen und hast nur noch eine Gleichung mit einer Unbekannten:

2a-(-0,5-a)=-1

3a+0,5=-1

3a=-1,5

a=-0,5

Nun noch b ausrechnen.

Da b=-0,5-a: b=-0,5-(-0,5)=-0,5+0,5=0

b=0

f(x)=-0,5x²+3

Dafür brauchst Du keinen Taschenrechner, Papier und Stift reichen völlig.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wechselfreund 08.10.2016, 17:02

Dafür brauchst Du keinen Taschenrechner, Papier und Stift reichen völlig.

Willy ist Optimist...

1

Ja, der Willi war schneller, dafür ich hübscher :D

 - (Mathematik, Lineare Gleichungssysteme)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?