Lineare Funktionen :( Rechenweg

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da gibts nix zu rechnen. Das kommt noch^^

Du hast die allgemeine Geradengleichung mit y=mx+n. Jetzt setzt du bei m einfach das gegebene und bei n das Gegebene ein.

Beispiel: m=2 und n=4. Das wäre y=2x+4.

Ich hoffe ich konnte helfen.

lg ShD

Ahhhch ich kannte das mit b statt n! :D ok cool dankeschön ich habs kapiert :* kriegst den stern :)

1

n ist der Wert, bei dem der Graph die y-Achse schneidet. Für a) gehst du also auf den Wert 2 der y-Achse. jetzt hast du den ersten Punkt der Geraden. Mit Hilfe von m findest du einen 2. Punkt. Dazu gehst du ein Feld nach rechts und dem Wert für m nach oben oder unten. Positiver Wert: Nach oben, negativer Wert: Nach unten. Hier also ein Feld nach oben. Die Gerade geht also durch diese beiden Punkte. Einfach Lineal anlegen und durch ziehen.

b) siehst du in der Zeichnung

Gerade zeichnen mit m und n - (Schule, Mathe, Mathematik)

gute Antwort :)

aber mein Stern ;) xD

2

Also (1. Langenbacherschweizer 8?!, ich bin 10te und hab den 6er.... na ja egal) Also du sollst die Funktionsgleichung y=.... oder in dem fall f(x) (sprich: funktionswert also y von x) herausbekommen.

die Formel einer linearen Funktion lautet Y= m*x + n du musst nur m und n einsetzen... so kommt mir die aufgabe vor, kann das sein?!

das ist völlig richtig. DH!

0

Was möchtest Du wissen?