Lineare Funktionen - So richtig verstanden?

4 Antworten

Jo.
f(x) bedeutet quasi ein "Zusammenhang mit x".
 y steht hier mit x in eben diesem Zusammenhang f(x) = mx +n

Im ersten Fall ist es eine Funktion mit der du den Y-Wert anhand Überreichung des Parameters x berechnen kannst. Letzeres sagt einfach nur, dass es der Wert von y gleich dem Wert des Terms von mx + n ist.


Ja, denn f(x)=y
Ist nur eine unterschiedliche Schreibweise, bedeutet aber dasselbe :-)

Ist f(y) = mx + n auch das selbe?

0
@TrashmailerCC

Nein!
Wenn du f(y) schreibst, dann ist y die Variable der Funktion.
Im Funktionsterm "mx+n" kommt aber gar kein y vor.
Das macht also keinen Sinn.

1
@Rubezahl2000

Wenn du f(y) schreibst, dann wäre irgendeine andere Größe abhängig von y , z.B. x = f(y)=my+n

1
@TrashmailerCC

Schön dass sich jemand bemüht die Sachen auch zu verstehen anstatt sich einfach nur seine Hausaufgaben lösen zu lassen.
Weiter so, mit Geduld lernt man alles :)

0

Was möchtest Du wissen?