Line 6 IV 75 oder Fender Mustang III V2?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beide Amps sind gut und sehr vielseitig, sind halt Modeler.

Aber schau dir mal diesen Blackstar ID Core100 an. Kräftiger Amp mit 2x12 Lautsprechern, zu einem äußerst freundlichen Preis:

http://www.session.de/BLACKSTAR-ID-Core-100.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder noch! Beide klingen nicht so überragend, besonders nicht der Mustang mit viel Verzerrung. Der hat einen offene Rückseite und klingt total künstlich. Ich hatte ihn für zwei Jahre und war nicht so toll. Den Line6 habe ich nur sehr wenig gespielt, gut fand ich ihn aber auch nicht. 

Ich würde die Hybridamps empfehlen. Ich hatte bis jetzt nur gute Erfahrungen mit den. Die klingen viel besser und sind bei weitem nicht so teuer wie Vollröhrenverstärker. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Mathias,

das ist leider immer auch etwas Geschmacksache. Ich persönlich würde wegen deiner Soundvorstellung für Metal etwas mehr zum Line 6 tendieren.

Ich schätze die Möglichkeiten des Mustang aber auch sehr. Noch dazu ist hier im Lieferumfang eine Recording-Software von Ableton gratis dabei!

Das beste wäre natürlich, du würdest dir beide schicken lassen, in Ruhe testen und dann eben einen zurückschicken. Das ist z. B. bei Thomann kein Problem.

Thomas Weber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?