Lilien auf dem Balkon

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, nicht zurückschneiden. Lass die Blätter dran, bis sie von selbst vergehen. Das braucht die Pflanze, um die Zwiebel gut auszubilden, um dann im nächsten Jahr auch wieder zu blühen. Wenn Frost drüber gegangen ist, löst sich der Stengel mit den vergammelten Blättern meist selbst ab. Dann kannst du ihn wegwerfen.

oder kann ich die Pflanze einfach sich selbst überlassen und im nächsten Jahr auf neue Blüten hoffen?

Kannst Du unbedenklich.

Nur die verwelkten Blütenstände solltest Du abschneiden. Die Stängel erst wenn sie richtig knastertrocken sind. Dann lassen sie sich meist ganz leicht rausdrehen.

Tulpen und Narzissen dürfen nach der Blüte nicht zurückgeschnitten werden, sonst blühen sie im darauffolgenden Jahr nicht.

Das gleich gilt auch für Lilien. Nach der Blüte ist die Zeit gekommen, in der sie Kraft für die Blüte im nächsten Jahr sammeln. D.h. jetzt sollten sie leicht gedüngt werden und das Grün muss stehen bleiben, bis es von alleine einzieht (wie eben auch bei Tulpen und Narzissen).

Ob der Topf draußen bleiben kann, weiß ich nicht, theoretisch ja, Lilien sind ja winterhart, er sollte aber geschützt stehen und mit Winterschutz versorgt werden, damit die Erde nicht durchfriert. Den Topf einfach irgendwo eingraben wäre die sicherste Methode, ansonsten hängt es auch davon ab, wo du wohnst, sprich, wie kalt deine Winter werden. http://www.mein-schoener-garten.de/jforum/posts/list/37779.page

Blütenreste abschneiden, den Rest erst wenn es verwelkt ist.

Oh, wie schön (:

Die Pflanze solltest du einfach sich selbst überlassen

Was möchtest Du wissen?