Lifeplus, Gichtanfall?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Harnsäurewerte liegen sicher nicht am LifePlus (das sind letztlich nur Nahrungsergänzungsmittel; oft sinnlos, meistens aber überteuert).

Sondern daran, dass du ein hohes Kaloriendefizit fährst. Das geht dann in Richtung Fastenkur (PSMF vermutlich, d.h. außer Protein nix mit Kalorien). Und von sowas (extrem kohlenhydrat-/kalorienarme Ernährung) gehen die Harnsäurewerte stark in die Höhe, weil die Nieren die Harnsäure zurückhalten. Das ist in dieser Situation normal (wenn auch nicht klar ist warum/wozu das passiert) und es gibt kaum Hinweise darauf, dass es das Gichtrisiko erhöht.

Weniger Purine aufzunehmen wird daran wenig ändern, weil es wie gesagt nicht an übermäßiger Zufuhr liegt, sondern an einer (augenscheinlich gezielten) Retention. Ändern kannst du das am einfachsten, indem du den Insulinspiegel erhöhst - d.h. mehr essen, insbesondere mehr Kohlenhydrate (es dürfen auch "langsame" KH sein). Ggf. auf Intermittierendes Fasten umstellen (d.h. auch Essperioden, nicht nur mehr oder minder ausgeprägte Fastenperioden).

Zucker/Fruchtzucker erhöht übrigens die körpereigene Harnsäureproduktion (genau wie Alkohol). Große Mengen Obst sind dahingehend also eher schlimmer als große Mengen Muskelfleisch (Protein verbessert die Harnsäureausscheidung). Die Purine sitzen in zellkernreichem Gewebe - also nicht so sehr im Hühnerbrustfilet (Muskel), sondern z.B. im Schlegel/Flügel (viel Bindegewebe und Haut). Milchprodukte sind frei von Zellkernen (sofern nicht verkeimt), also auch frei von Purinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BesaDr
20.07.2016, 12:04

Wow.. Danke, habe mich erst heute hier angemeldet und sofort so eine gute Antwort.

Ich werde versuchen mich daran zu halten, was ich über Gicht gelesen habe möchte ich eigentlich nicht erleben :(

Ich Danke nochmal

1

Was möchtest Du wissen?