Liest sich irgendwer die Philosophie eines Anbieters auf dessen Website durch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch, wenn man nicht gerade danach sucht, stößt man gelegentlich auf interessante Unternehmensphilosophien, die zu denken geben, weil sie zeigen, was hinter einem Unternehmen steckt und was es 'antreibt'.

Interessant ist, zu erfahren, wodurch sich eine Firma vom Normaltrend abhebt. Wenn diese Merkmale sich mit meinen Vorlieben und Einstellungen decken, werde ich dort eher Kunde als bei anderen.

Drei Beispiele:Mir fiel mal z.B. FROSTA auf, die ihre Tiefkühlerzeugnisse sehr lecker und  geschmackvoll, aber komplett OHNE ZUSATZSTOFFE herstellen - und das schmeckt man. Frosta ist einer der Hauptsponsoren des Museums für Zusatzstoffe in Hamburg, wo man erfahren kann, mit welch krimineller Energie von der Vergangenheit bis heute teuer verkaufte, aber minderwertige Lebensmittel geschönt, verändert, gefälscht werden, um dem Verbraucher eine bessere, teurere Qualität, Geschmack, Frische, Haltbarkeit und Zusammensetzung vorzugaukeln  (Nahrungsattrappen!) - aber Frosta macht da nicht mit!

Die Robert Bosch GmbH lässt nach dem Willen ihres Begründers Robert Bosch die Gewinne des gesamten Konzerns in eine Stiftung fließen, die sich gemäß den Statuten für Gesundheitspflege, Bildung, Völkerverständigung  einsetzt und Fördermittel zur Verfügung stellt; auch internationale Großprojekte werden gefördert. Es sind große Ziele, die dort verwirklicht werden; die Umsetzung wird nicht schreierisch bekanntgemacht, sondern man wirkt lieber im Hintergrund. Ich fand es persönlich sehr befriedigend, dort  jahrelang mitgearbeitet zu haben, denn diese Philosophie gibt auch Mitarbeitern ein gutes Gefühl.

Bei den Banken gibt es die GLS-Bank, die nicht wie andere arbeitet, sondern in gemeinnütziger Weise wirtschaftet. Auch das kann ich unterstützen (bisher nur mental) und finde es gut.

Eine Umsetzung der Firmenphilosophie geschieht heutzutage auch in Blogs, aus denen man noch viel mehr über den besonderen Anspruch und die Ziele eines Unternehmens erfahren kann.

Ein wichtiges Kriterium, um als Unternehmen für Bewerber attraktiv zu sein, ist die jährliche Auswahl der besten Arbeitgeber (www.deutschlands100.de/top-arbeitgeber/top-arbeitgeber-ranking/ranking-business.html) - Plätze 3, 4 und 6 übrigens sind Stuttgarter Unternehmen!, die alle eine besondere Firmenphilosopie haben.

Ohne Firmenphilosophie geht es heutzutage kaum. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RhoMalV
08.02.2017, 14:10

Vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort!

Ja, dem kann ich entnehmen, dass es definitiv nicht schaden kann, wenn man als Anbieter seine Philosophie auf der Website ausstellt.

0

Das Wort Philosophie wird in solchen Webseiten fast immer falsch verwendet. Man meint damit ,,Firmendoktrin" oder ,,Firmenleitbild" und nachher kommen dann einige Erklärungen, wie nett die Firma für den Kunden und wie rücksichtvoll mit der Umwelt die Firma sei.

Hat mit der Philosophie als Denkmethode wenig zu tun. 
 Dennoch lese ich solche Seiten durch um zu schauen ob eine originelle Gedanke darin zu finden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man es verfasst zeigt es interesse am kunden, und das man sich gedanken gemacht hat.

leider ist es so, je größer das unternehmen umso mehr weicht die Realität von der Philosophie ab.

aber bei klein und mittelständischen unternehmen kann man es auch als eine art werbung dürfen kunden sein, wenn es ehrlich rüberkommt und er sich denk das gefällt mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiboman
07.02.2017, 13:02

auto-korrektur korrektur:

"kann man es auch als eine art werbung für den kunden sehen,"

0

Das kommt definitiv darauf an, in welchem Kontext ich die Website besuche. Handelt es sich um eine Branche, in der es schwierig ist, zwischen Abzocker und Aufrichtigen zu unterscheiden, lese ich zwar die Philosophie durch, fälle aber dann nicht nur anhand von ihr mein Urteil, da jeder was behaupten kann. Handelt es sich um eine grössere Genossenschaft, um eine mit Gesundheit im Zusammenhang stehende Institution o.ä, hat die Philosophie definitiv viel wert.

Geht's nicht um eine Dienstleistung, sondern um Foren u.Co, lese ich die Philosophie höchstens dann, wenn ich viel Zeit auf dieser Website verbringe, und dann mehr über die Gründer/Besitzer erfahren möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an was angeboten wird. Bei Lebensmittel schon eher wie wenn ich was anderes bestelle. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nicht, aber es gibt leute die das lesen, oder zumindest erwarten, dass die Rubrik da ist, und Google erfreut man ja auch immer gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischen Theorie und Praxis einer Unternehmensphilosophie liegen meistens Welten. Die gelogene Schönfärberei muß man sich nicht antun. Dennoch lese ich sie manchmal, um mir ein Urteil zu bilden, wie weit Realität und Wunschdenken auseinanderklaffen. :-)

Beispiele sind Banken, Autokonzerne, Versicherungen, aber auch kleine und mittelständische Unternehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?