Liest man als Ingenieur in der Firma oft Patente?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt auf den Arbeitgeber und auf das Tätigkeitsgebiet an. Als Entwicklungsingenieur bekomme ich nur ab und zu Patente auf den Tisch. Jedoch haben größere Unternehmen für diese Thematik auch Patentingenieure und Patentanwälte, die die Patentrecherche durchführen. Im konkreten Fall werden die Patente dann auch mit den Fachabteilungen besprochen und bewertet.

Ich bin froh, daß ich Patente nur selten zu bearbeiten haben. Es ist zwar eine interessante, aber auch sehr trockene und juristische Materie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yahoo23
02.03.2017, 16:35

Aber bekommen die Ingenieure keine Ideen von Patenten ?

0

In der Regel beschäftigt man sich damit wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ingenieur  ist einer für Beispiel Leiter und er im Bauwesen für die Ausarbeitung von Ausschreibungen und Zeichnungen für   alle Sachen da ist.

Beim Maschinenbau da.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So allgemein, wie die Frage gestellt ist, lautet die Antwort nein. Es kommt auf den ausgeübten Beruf an. Manche Ingenieure lesen ihr Leben lang kein einziges Patent durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter Ingenieur sollte Patente schreiben und sich nicht mit dem Lesen der Brillanz anderer die zeit um die Ohren schlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ulrich1919
21.03.2017, 17:04

Unsinn! Erstens schreibt ein Ingenieur keine Patente, sondern das macht der Patentanwalt. Zweitens müssen bestimmte Kategorien von Ingenieuren sehr wohl Patente lesen, ob zu vermeiden, dass sie die Patente anderer verletzen, was sehr teuer werden kann.

0

Was möchtest Du wissen?