Liest die Polizei oder andere Institutionen eigentlich auch im Internet, wenn jemand schreiben würde

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Polizei liest bei gf tatsächlich mit ;-), sogar mehrfach. Aber da sich im Web 2.0 jede Menge Wichtigtuer, Blender und Spinner aufhalten, wären die Ermittlungsbehören wohl völlig bescheuert, wenn sie jedem Hinweis nachgingen. Dann wäre "normale" Polizeiarbeit gar nicht mehr durchführbar.

Also die Deutschen Beöhrden lesen das sicher nicht, höchsten andere (Achtung, verschwörungstheorie xD)und dennen ist das egal.

Selbst wenn würde man zumindest beim 1. nichts machen können, da es tage dauern kann eine Gerichtsbeschluss für die IP zu bekommen.

Und dann ist natürlich noch fraglich ob das überhaupt wahr ist, solange da niemand ein verbrechen glaubhaft ankündigt machen die nichts.

Und dann müsste auch noch zufällig ein Beamter darüber stolpern, weil gezielt suchen die ja nicht.

klar. sonst würden die doch keinen straftäter jemals fangen. ausserdem könnten die entsprechenden foren zumachen wenn kein dieb oder mörder mehr seine berichte einstellen würde. so ist die schöne neue welt eben.

Es gibt keine regelmäßige polizeiliche Überwachung von Internetforen. Das ist verständlicherweise schon personaltechnisch gar nicht zu realisieren.

Unregelmäßig gibt es polizeiliche Ermittlungsgruppen, die gezielt ausgesuchte Chat-Räume beobachten.

Beim Verdacht einer Straftat oder zur Gefahrenabwehr kann die Polizei aber von einzelnen Forenmitgliedern gezielt informiert werden. Derartige Hinweise werden auch durchaus bearbeitet.

Die Polizei selber sicher nicht. Aber es kann sein, dass es jemand der Polizei meldet und je nachdem sie es für wichtig befinden oder nicht, wird eventuell etwas unternommen. Aber es braucht sicher recht viel, dass die Polizei tätig wird.

nein es gibt keine art suchwörter und dann wird alles aufgezeichnet..

es gibt aber spezielle abteilung deutschlandweit die im internet unterwegs sind nach allen möglichen savhen von a-z...

liebe grüße

Flächendeckend liest die Polizei natürlich nicht mit. Aber jeder Nutzer des Internet hat die Möglichkeit, die Polizei auf solche Ankündigungen oder Aussagen aufmerksam zu machen.

Z.B. hierüber: http://www.isinet-mv.de/cms/index.php

Das hab ich auch schon häufiger benutzt.

Das darf nur der Geheimdienst,nicht die Polizei.Ausser das BKA hat einen Verdacht,dann dürfen auch die ermitteln.Aber es gibt da strenge vorschriften.

wood63 24.12.2009, 15:28

Was ist denn das für eine Antwort??? Du schaust wohl zu viel James Bond (Geheimdienst) Bei den Landeskriminalämtern gibt es vereinzelt Stellen (Cyper Police) die im Internet auf Fahndung gehen. Hier geht es aber nach Schlüsselworten (Terror, Bombe usw.) Die größte fahndungsarbeit geht auf der Suche nach Pädophilen drauf. Die "normale" Polizei hat nicht die personelle Möglichkeit eine Internetfahndung durchzuführen.

0
Forsthouse 24.12.2009, 15:31
@wood63

Und was begreifst du jetzt nicht?Brauchst du nen duden?

0
Saarland60 24.12.2009, 15:31

Blödsinn. Die Polizei als Hilfsbehörde der Staatsanwaltschaft unterliegt einem Ermittlungszwang nach StPO.

0

Könne sie schon nur auf halten kann es keiner sonst hätte es in Winnenden geklappt !

LeaderG 24.12.2009, 17:19

Das wurde aber nicht angekündigt.

0

''Würden die der Sache nachgehen können um z.B. den Selbstmordgefährdeten zu helfen, oder Mördern und Dieben an Hand ihrer IP - Adresse festzunehmen?''

Ja, das können sie.

glaubenichts 24.12.2009, 15:32

und warum tun die das nicht? Wo hier immer soviel von Selbstmord gesprochen wird?

0
bitmap 24.12.2009, 15:35
@glaubenichts

Wer sagt denn, dass sie nichts tun?

Ich habe hier selber mal einen Fall mitbekommen, wo die Polizei bei einer Selbstmorddrohung verständigt wurde und sehr wohl in Aktion getreten ist.

Natürlich liest nicht ständig jemand von der Polizei hier mit. Dafür haben die gar nicht das Personal.

0
glaubenichts 24.12.2009, 16:06
@bitmap

wollen die, die sowas fragen, sich nur wichtig machen, oder meinen die das im Ernst. Das ist beängstigend, weil so eine Frage so oft vorkommt

0
bitmap 24.12.2009, 16:15
@glaubenichts

''wollen die, die sowas fragen, sich nur wichtig machen, oder meinen die das im Ernst.''

Das kann doch aus der Ferne keiner von uns beurteilen. Im Zweifelsfall verständigt man lieber die Polizei, auch wenn es sich als blinder Alarm rausstellt, als das man sich selber den Vorwurf macht, gar nichts unternommen zu haben.

0
Reiswaffel87 24.12.2009, 20:15
@bitmap

Die Polizei findet dann die IP raus und steht kurz darauf vor der Haustür. Mit ein wenig Pech für denjenigen, der fälschlicherweise behauptet hat sich umbringen zu wollen, noch mit Rettungswagen, Notarzt und Feuerwehr für die Türöffnung. Dann wird es richtig teuer.

0

Die Polizei hat was besseres zu tun als bei gf abzuhängen und mitzulesen, ob jemand sowas schreibt. Wenn Du das schreibst und jemand liest es mit, riskierst Du eine Anzeige. Das braucht keine Polizei. Gruß, q.

glaubenichts 24.12.2009, 15:41

und wieso werden diese Hilfesuchenden immer direkt gelöscht hier bei gf? Komm mir jetzt nicht damit die können ja ins Forum gehen. So ein armer Mensch geht nicht damit ins Forum und lässt sich beruhigen.

0
bitmap 24.12.2009, 16:19
@glaubenichts

''und wieso werden diese Hilfesuchenden immer direkt gelöscht hier bei gf?''

Frag den support. mail = info@gutefrage.net.

0

Was möchtest Du wissen?