Liegt Texas in Lateinamerika?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hättest Du die Frage zwischen 1821 und dem 01. 03. 1836 gestellt, hätte man ins überlegen kommen können, denn in der Zeit gehörte Texas zu Mexiko, was ja Lateinamerika zugerechnet wird.

Aber spätestens seit dem 02. 03. 1836 (Ausrufung der Republik Texas) ist es wohl eindeutig Nordamerika. am 29. 12. 1845 wurde Texas offiziell Bundesstaat der USA. Darauf folgte 1846 der mexikanisch-amerikanische Krieg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Texas ist erstens keine Stadt (sondern ein US-Bundesstaat) und liegt zweitens auch nicht in Lateinamerika. Nimm doch eine Metropole wie Rio de Janeiro oder sowas. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein liegt es nicht.

Und Texas ist auch keine Stadt sondern ein Bundesstaat von den "United States of America".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht mehr. Mexiko hat das Gebiet im Unabhängigkeitskrieg verloren. Davor war es Spanisch, davor Französisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Texas liegt in Angloamerika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du ein Referat über die Stadt halten willst, könnte ja auch der erste Rechercheschritt sein, rauszufinden, ob sie in Lateinamerika liegt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit googlen? Die Frage ist nicht dumm, es ist nur sinnlos, sie hier zu stellen. Texas ist ein Bundesstaat in den USA, also liegt er nicht in Lateinamerika. Er ist aber ziemlich im Süden, heißt, das kann man schon mal verwechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, gehört zu den USA und damit zu Nordamerika.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?