Liegt hier Hausfriedensbruch vor?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielen Dank für die hilfreichen Hinweise. Aber leider kann man mit dem Mitbewohner nicht reden, da er meint als Eigentümer mehr Rechte zu haben, zumal er mit meinem Vormieter ein lockeres Verhältnis hatte und nicht akzeptiert, dass ich ganz allein für das für von mir angemietete Grundstück verantwortlich sein möchte ohne sein Zutun, wie es bei meinen Vormietern war. Ich möchte gerne diese Großkotzigkeit rechtlich anden, damit mein Recht als Mieter wahrgenommen wird. Im übrigen habe ich natürlich mein Vermieter informiert, da kommt aber wenig Hilfe, weil dieser Auseinandersetzungen scheut.

Du meinst den Eigentümer der anderen Wohnung? Nun, ich würde erstmal mit deinem Vermieter sprechen, damit klar ist, ob der Nachbar nun wirklich auf dem von dir gemieteten Grundstück war. Hast du ihn denn mal auf den Rückschnitt, der ja für dich nachteilig ist, angesprochen? Was sagt er denn?

Es ist dein grundstück als untermieter, wenn es so definiert ist, ist es hausfriedensbruch aber so weit muss man nicht gehen ich würde erst mal den nachbar drauf hinweisen bevor ich anzeige erstatte...

Hallo,

wenn in deinem Vertrag klar definiert ist, welches Grundstück zu wem gehört, dann mußt du deinen Vermieter benachrichtigen!

Um alles Weitere muß er sich kümmern!

Emmy

Es ist auf jedenfall mal eine Sachbeschädigung..ich würde zu einem Anwalt gehen :/

AeroLloyd 30.12.2015, 18:58

Sachbeschädigung liegt vor, wenn es wirklich beschädigt ist. Sträucher und Bäume wachsen nach.

0
aswina 31.12.2015, 20:01
@AeroLloyd

bis dahin sitzte ich wie auf dem Präsentierteller, da der Sichtschutz weg ist ! Für mich ist das Hausfriedensbruch

0

Was möchtest Du wissen?