Liegt es an vegetarische Umstrellung? Ersatz?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eisen findet sich auch in Hühnereigelb (falls du Eier isst), in Pfifferlingen, Amaranth, Naturreis, Rucola (mmmmh) und in vielen anderen Lebensmitteln. Verschaff dir am besten einen Überblick darüber https://vebu.de/themen/gesundheit/naehrstoffe/eisen Bei Eisen geht es auch um die Eisenaufnahme, die unter bestimmten Umständen besser oder schlechter ist, Kannst du auch dort nachlesen, welche das sind. Als so frischer Veggie ist es eh empfehlenswert, dich mit der Sache auseinanderzusetzen. Dann kannst du auch entscheiden, ob du beispielsweise wegen der Tage mal eine Nahrungsergänzung einnimmst. Bei cleverer Ernährung ist das aber nicht mal nötig. Beim Arzt kannst du gelegentlich auch mal im Blut nachschauen lassen, wie es um deinen Eisenspiegel steht. Liebe Grüße!

im notfall kannst du auch eisentabletten nehmen. Aber vegetarier sollte man nicht werden, wenn man bestimmtes Gemüse nicht mag, man ist darauf nämlich angewiesen. Ein Test um zu gucken ob du Eisenmangel hast, ist wenn du dein unteres Augenlied etwas runterziehst. Und du magst wirklich gar keine Hülsenfrüchte? Also weder Erbsen noch Bohnen noch irgendwas anderes?

In Getreide ist auch viel Eisen (z.B. Vollkorn Hirse, Quinoa, Amaranth) aber guck mal hier: https://www.gutefrage.net/frage/in-welchen-nahrungsmitteln-ist-viel-eisen-enthalten

Liebe Grüße Hannah

Falls es Eisenmangel ist Probier den Saft "Hohes C + Eisen" ca. ein Glas pro Tag. Es kann aber auch gut am Wetter oder so liegen und das ist auch wahrscheinlicher da sich eine Mangelerscheinung nicht so schnell einstellt und Vegetarier eigentlich keine Mangelerscheinungen haben

Gerade Vegetarier sollten bei richtiger Ernährung keinen Eisenmangel haben. Derzeit sind Smoothies sehr beliebt, ich rate dir zu einer kleinen Eisenkur mit roten Beeren, Kräutern, Brenneselsaft, Petersielie und einer Mischung aus Obst und grünen Gemüse.

Die Eisenaufnahme aus Pflanzen, Soja, Tofu, Buchweizen, Kichererbsen, Hülsenfrüchten u.v.a., wird mit gleichzeitiger Aufnahme von Vitamin C verstärkt.

Rote Säfte, farbiges Gemüse und eine vollwertige Ernährung verhindern Eisenmangel.

In roter Beete ist viel Eisen. Und im Grunde allen roten Früchten/ Gemüse und so. Vielleicht hilft dir das ja. Ansonsten lass doch beim arzt mal ein blutbild machen, ob es wirklich eisenmangel ist. Da gibts ja dann auch eisenpräparate

so schnell passiert keine Umstellung. ich vermute, den eisenmangel hast du schon länger und der wird jetzt eben deutlicher. lasse dein blut untersuchen auf ferritin, b12 und vitamin D. andere stoffe sind auch wichtig aber fürs erste sollte das abgeklärt werden. dein ferritin sollte bei ca. 50 µg/l liegen.

Ferritin < 15 µg/l: Eisenspeicher sind vollständig entleert Ferritin 15 – 30 µg/l: leere oder knappe Eisenspeicher Ferritin 30 – 50 µg/l: Grauzone, wo ein funktioneller Eisenmangel noch möglich ist. Hier muss der Arzt abklären, ob es typische Symptome gibt, die auf einen funktionellen Eisenmangel zurückzuführen sein könnten. Ferritin > 50 µg/l: Genügende Eisenreserve Diese Ferritinwerte sind nur in Abwesenheit von Entzündungsprozessen (normales CRP) und Leberschädigungen (normale Transaminasen) aussagekräftig.

Hm, eigentlich ist es kein Problem, auf vegetarische Ernährung umzustellen, bin selber seit 5 Jahren Vegetarier. Aber ab und zu solltest du Hülsenfrüchte essen, irgendwelche schmecken dir ja villeicht. Du kannst Eisen auch so kaufen zum trinken. Sind deine Augenlieder unten farblos? Oder nicht mehr richtig rot? Dann hast du definitiv starken Eisenmangel.

Knallbonbon2014 02.02.2015, 18:32

Eingerissene Mundwinkel sind auch ein Zeichen auf Mangel. Wollt ich noch ergänzen ;)

0
PHoel 02.02.2015, 18:33
@Knallbonbon2014

Ok, danke. Kann aber auch ein Zeichen von zu viel Essen auf einmal in den Mund gestopft sein ;)

1

Eigentlich alles grünes Gemüse und Vollkorngetreide. Aber am besten nicht mit Milch essen, Kalzium hemmt die Eisenaufnahme. Vitamin C fördert sie hingegen. O-Saft ist da super.

kauf dir doch ein eisenpräparat (gibts im dm)

Was möchtest Du wissen?