Liegt es an den Eltern ob man später gut in der Schule wird?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eltern können nicht mehr, als ihre Kinder zu motivieren, zu unterstützen und zu loben.

Jedes gesunde Kind ist eigentlich neugierig und will von sich aus dazu lernen. Es hat eine Eigenmotivation. Natürlich kann diese durch äussere Einflüsse (Umgang mit anderen Personen, Alkohol und Drogen, mangelnde Förderung, Desinterresse) getrübt werden.

Manche Kinder sind intelligenter, andere weniger, auch da dran kann man wenig verändern.

Man kann aber das Intesse der Kinder wecken, sie neugierig auf etwas machen, sie selbst viel ausprobieren lassen und ihnen unterschiedliche Angebote anbieten. Je mehr Sinne angesprochen werden, umso leichter lernt oder begreift das Kind eine Materie.

Wenn das KInd nicht lernen will, kann man es nicht dazu zwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volkerfant
07.06.2016, 05:57

Danke für den Stern.

0

Nein. Eltern können ihren Nachwuchs nicht "schlau machen" (sozusagen). #

Eltern sollten ihrem Nachwuchs beibringen wie man Hausaufgaben macht, das Hausaufgaben und lernen wichtig ist, das es Spaß machen kann etwas Neues zu erlernen und sich über den Erfolg und das anschließende Können zu freuen.

Eltern können ihrem Nachwuchs dabei helfen etwas zu lernen. Sie können auch bei den Hausaufgaben etc helfen (aber nicht vorsagen oder selbst machen, denn dann lernt das Kind dabei ja nichts). Allerdings, wie soll man etwas dem Nachwuchs beibringen/ bei den Hausaufgaben helfen, wenn man es selbst nicht versteht? Da gäbe es dann die Alternative zur Hausaufgabenhilfe zu gehen bzw. einen Nachhilfelehrer zu suchen.

Du solltest dich nicht darauf ausruhen das die Eltern daran schuld sein könnten an deiner Leistung und allgemeinen Lerneinstellung. Offenbar bist du mittlerweile selbständig genug und selbstkritisch genug um zu erkennen das nur DU für deine Leistung verantwortlich bist mittlerweile. Wenn nicht du dich anstrengst und nach Möglichkeiten suchst um Stoff besser zu kapieren - wer dann? Du bist für deine aktuelle Leistung und deine Abschlussnoten verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip ist deine Leistung abhängig von deiner eigenen Motivation und deinem Engagement. Du allein bist dafür verantwortlich, wie viel du für ein Fach tust um gute Noten zu bekommen. 

Ich würde aber trotzdem sagen, dass man diese Motivation von den Eltern vermittelt bekommt. Ich hatte mal eine Freundin, deren Eltern haben sich schon immer wenig für sie interessiert und sie hatte auch nie Motivation etwas für die Schule zu tun.

Meine Eltern hingegen haben mich in den ersten Jahren immer gefördert und mir gezeigt, wie ich selbstständig arbeite. Am Anfang haben sie mit mir für Arbeiten gelernt, meine Hausaufgaben kontrolliert und mit meinem Vater habe ich Diktate geschrieben, bis rauskam, dass ich Legasthenie habe und ich extra Förderunterricht bekommen habe. 

Meinen Eltern waren unsere schulischen Leistungen schon immer wichtig. Sie haben mich angespornt gut zu sein und erwarten auch gute Noten (also 3 aufwärts). Sie sind wahrscheinlich der Grund weshalb ich selbst so hohe Erwartungen an mich habe und mich mit einer vier nicht zufrieden geben kann. Ich habe einen eigenen Ehrgeiz entwickelt und arbeite selbstständig für die Schule, weil es mir wichtig ist. Ich weiß nicht wie das geworden wäre, wenn sie mich nicht gefordert hätten. Aber sie haben immer alles getan was ich brauchte um ein gewisses Niveau zu haben. 

Heute bin ich selber für meine Leistungen verantwortlich, aber ich würde sie ohne die Erziehung meiner Eltern nicht erreichen können. Also sind sie zumindest nicht unschuldig daran, welche Leistungen in heute bringe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Mutter konnte mir früher auch nicht helfen, trotzdem mache ich nächstes Jahr mein Abi. Es kommt natürlich sehr auf dich selbst und auf deine Motivation an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides!

Am Anfang sicherlich an den Eltern, aber spätestens wenn man alt genug ist solche Fragen zu stellen, dann ist man auch alt genug zu wissen das man selber lernen muss! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt an der eigenen Motivation/ dem eigenen Willen. Natürlich können deine Eltern dich unterstützen und dir so gewisse Dinge erleichtern z.B. wenn sie dich zweisprachig aufziehen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du in der Schule gut bist oder nicht liegt allein an dir selbst, schließlich nimmst ja auch nur du am Unterricht teil und nicht deine Eltern! Deine Eltern können dich nur unterstützen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?