Liegt eine Arbeitsverweigerung vor?

7 Antworten

Also, meistens sind Arbeitsverträge ja so formuliert, dass der Arbeitgeber immer das theoretische Recht hat, dich an anderen Orten oder deiner Eignung entsprechend für andere Aufgaben einzusetzen. Und dass du schweissen kannst, hast du ja bewiesen ;-) Insofern kannst du kaum was tun, ausser mit deinem Chef sprechen und auf Verständnis hoffen. Stur stellen und streiten wird nichts bringen. Wenn du private/familiäre Gründe hättest, warum du nicht ständig über Nacht weg kannst, wäre das natürlich von Vorteil, aber immer noch nichts, worauf der Chef sich einlassen muss. Auch wenn dein Bereich keinen BR hat, solltest du vielleicht einen BR von einem anderen Bereich (von dort wo du eingesetzt bist) um Unterstützung bitten. Du könntest zb eine offizielle Versetzung in den Bereich Brunnenbau verlangen. Oder eine Lohnerhöhung, weil du ja mehr Einsatz und gute Leistung bringst. Vielleicht hat auch dein ursprünglicher Bereich Probleme, so dass sie versuchen, die guten Leute wo anders einzusetzen, um sie halten zu können. Gut, das hätte man dir dann auch so erklären können, aber naja.

Ob du im Recht bist, kommt auf deinen Arbeitsvertrag und die Stellenbeschreibung an.

Laut deinem Arbeitsvertrag bist du als Baumaschinenmechaniker angestellt und nicht als Baustellenschweisser. Allerdings hat der Arbeitgeber das Recht, dich auch auf Baustellen einzusetzen. Du hättest schon gewisse Möglichkeiten, dich dagegen zu wehren.

Allerdings stellt sich die Frage, ob es klug wäre, die Konfrontation mit dem "ich habe Recht" Argument zu suchen. Schliesslich will doch jeder (ich denke, bei dir ist das nicht anders) im Betrieb vorankommen. Wer mit der Geschäftsleitung jedoch auf Konfrontation geht, tut sich da erfahrungsgemäss sehr schwer.

Den Grund, warum du auf den Baustellen eingesetzt wirst, hast du ja selbst schon genannt. Offenbar bist du ein guter Schweisser und dein Arbeitgeber schätzt deine Arbeit auf der Baustelle sehr. Vielleicht wäre es eher zielführend, daraus mehr zu machen.

Ja du hast schon recht,ich bin auch der Meinung das sich das ohne Rechtsschritte klären lässt,nur mein Arbeitgeber denkt auch immer das sich die Leute alles gefallen lassen.Was mich nur grundsätzlich stört ist,das zB ein Arbeitskollege von mir das selbe verdient wie ich aber dem wird nicht gesagt das er dafür dann och dies und das machen soll.Und der ist einige jahre weniger als ich in derFirma.Der braucht auch nix schweissen,die stellen sich immer hin und sagen sie sind doch keine Schweisser.Ich zb muss Montage,rep Arbeiten Drehen Fräsen Schweissen alles machen. Mein chef hat mir bei der letzten lohnerhöhung Weiss gemacht das ich jezt vom Lohn her hinter dem Obermonteur stehe.Und dann erfahre ich von jemand das der schon seid 2 jahren das selbe wie ich jetzt verdiene.Und wenn ich mich dann weiger oder bzw darauf bestehe das ich und mein Kollege uns abwechseln mit diese baustellen dann bekomme ich zu hören das ich ja einen vertrag unterschrieben habe.na morgen werden se wieder kommen und mir ezählen ich müsse am Montag nach fürstenfeldbruck für ne Woche.Ich freu mich schon haha

0
@meinereiner2901

Wenn du ehrlich bist, gehts doch eigentlich ums Geld. Du kannst mehr als der Andere und setzt dich auch für den Betrieb ein und du bekommst die entsprechende Entlohnung, die eigentlich höher sein sollte, nicht. Das ist natürlich Mist.

Andererseits halte ich es bei mir im Betrieb so, dass ich gar nicht nach den Anderen schaue. Ich mache mein Ding und wenn ich nicht zufrieden wäre, würde ich mir einen anderen Job suchen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nichts bringt, sich mit dem Chef zu streiten. Man kann dem Chef jedoch durchaus klar machen, dass man gute Arbeit leistet und dafür auch einen ordentlichen Lohn beanspruchen darf.

0
@Interesierter

So ganz stimmt das nicht,wenn er jetzt zu mir klipp und klar sagen würde er würde mir mehr geben aber nur wenn ich mich dazu bereit erkläre das alles anstandslos zu machen mit diesen am A.... der Welt baustellen würde ich auf die Lohnerhöhung auch verzichten,die Erkenntniss hab ich mittlerweile.

0

MAG Schweißen ist auf Dauer für Augen und Lungen nicht gesundheitsförderlich!

Ich würde mich bei dem Arzt meines Vertrauens (Internist) einmal eingehend untersuchen lassen und ihm auch die o.g. Begleitumstände schildern.

Vielleicht wird in den dann folgenden Untersuchungen ja festgestellt, dass Du diese spezielle Tätigkeit nur noch eine zeitlich begrenzte Stundenanzahl pro Tag (oder auch garnicht mehr) ausüben darfst. Dann würde sich Dein Einsatzgebiet auf jeden Fall ändern...

Nein so extrem ist es nicht.Oder soweit würde ich nicht gehen.Ich schweisse ja gerne nur eben nicht ständig auf montage mit übernachtungen usw.Ich habe ja auch zu meinem Chef gesagt das ich grundsätzlich in der Werkstatt bleiben will und wenn es garnicht anders geht auch mal raus gehe für paar tage.Da sagt er immer ja ist in Ordnung. Aber anscheinend nimmt das überhand das ich jetzt andauernd raus darf,obwohl da auch schweisser draussen sind.Nur die machen das meiste mit Elektrode und des dauert länger.Früher haben wir das immer mit elektrode gemacht weil das ja net so Windempfindlich ist.Aber ich Trottel hab damals gesagt ich klann des mit MAG machen.und seitdem A.... karte

0

Unitymedia Fristlos Kündigen

Hallo Wir haben jetzt seid Oktober 2012 einen vertrag mit UM. seid beginn eigentlich haben wir ständig probleme. Kein Internet Kein Telefon städnig abbrüche usw. Es waren alleine dieses Jahr schon bestimmt 6-8 techniker da und alle sagen so jetzt muss es gehen und 3 tage später selbe mist wieder. Jetzt haben wir bei UM angerufen und gesagt das wir die faxen dicke haben und wie wir aus dem vertrag raus kommen. Da meinte der sachbearbeiter doch Tatsächlich ich sehe hier nur 2 einträge das sie einen techniker gerufen haben also keine Kündigung. Der letzte Techniker der vor 4 Wochen hier war zählte mir aber schön jeden einzelnen Techniker auf der hier war wann wir das gemeldet hatten wann das problem als "gelöst" galt usw. Wie kann das sein? Kann mir jemand sagen wie ich aus diesem Sch... Vertrag raus komme?

Kann man fristlos wegen nichterbrachter leistung kündigen?

Danke schon mal.

...zur Frage

Kann man als freiberuflicher Lehrer jederzeit kündigen?

Ich meine, man hat ja keinen festen Arbeitsvertrag mit Kündigungsfristen usw., kann man also jederzeit einfach den Job hinschmeißen? (Z.B. weil man nen besseren, sozialversicherungspflichtigen Job mit Vertrag und besserer Bezahlung gefunden hat) Oder könnte der Arbeitgeber in so einem Fall trotzdem zivilrechtlich gegen mich vorgehen, z.B. weil viele Unterrichtsstunden ausgefallen sind, bis man einen Ersatz für mich gefunden hat?

Der Hintergrund der Frage ist, dass ich ein Jobangebot vorliegen habe, allerdings handelt es sich wie gesagt um eine freiberufliche Tätigkeit und die Bezahlung ist besch#ssen... Beginn der Tätigkeit wäre erst im September. Also überlege ich, ob ich nicht trotzdem annehmen sollte, da ich zurzeit nichts Besseres habe, wobei ich mich aber bemühen würde, möglichst noch vor Beginn der Tätigkeit etwas Besseres zu finden.

...zur Frage

Versetzung mit Gehaltskürzung?

Guten Abend, mal angenommen ein Mitarbeiter A ist im Unternehmen B als Industriemechaniker beschäftigt(Tarif-ERA 6B) zu seinen Aufgaben gehört das bedienen und einrichten von diversen Anlagen CNC Maschinen usw. A hat in seinem Vertrag einen Versetzungsvorbehalt "Die Gesellschaft behält sich vor dem Mitarbeiter andere zumutbare Tätigkeiten die dessen Vorbildung und Fähigkeiten entsprechen." Das Unternehmen B befindet sich in einer Restrukturierung und es wurden Mitarbeiter gekündigt (nur junge), A und seine Abteilung waren davon nicht betroffen. A soll jetzt an ein Montageband(Berufsbezeichnung Fertigungsmechaniker) versetzt werden in dem simple Montagetätigkeiten verrichtet werden. A soll auch das Gehalt gekürzt werden(Tarif ERA 5b) da die neue Tätigkeit niedriger eingestuft ist, zugleich bekommt A eine Ausgleichszahlung die mit jeder Tariferhöhung teilweise verrechnet wird. Zugleich fallen A diverse Zulagen weg zb. Schichtzuschlag ,Schmutzzuschlag. Dadurch verliert A ca.500€ Unternehmen B beruft sich auf eine kleine Sozialauswahl in der nur Betriebszugehörigkeit und Alter in Altersgruppen berücksichtigt werden.

Wie würdet ihr in diesem Fall beurteilen? Welche Rechte hat A? Würde ein solcher Versetzungsvorbehalt einer AGB Kontrolle standhalten?

Dank, schon im voraus für eure Info!

...zur Frage

laut vertrag heißt es um 7 uhr auf baustelle darf der chef dennoch um 6:30 das lager zusperren so das man noch früher kommen muss?

die mitarbeiter kommen oft so 6:30 in die firma räumen das zeug ins auto und fahren zur baustelle logisch das dann oft nicht um 7:00 auf der baustele angefnagen wird sondern 7:10 7:20 jenach ort usw..

das passt den chef absolut nicht und hat jetzt bei der versammlung gemeint das er es jetzt so macht das um 6:30 das lager zugesperrt wird wer vorher was braucht soll früher kommen oder am vortag bescheid sagen und das auto vollfüllen das das als lager ist. weil viele eben am selben tag ankommen mit ich brauche dies und das...

aber ist das den überhaupt rechtens? ich muss nun also sollte ich viel brauchen um sagen wir 6:10 da sein damit ich das auto rechtzeitig vor 6:30 einladen habe um ja um 7:00 auf der baustelle zu sein. laut vertrag steht leider nichts drin das man z.b. für das zeug einladen bezahlt werden muss es steht nur drin das wir um 7:00 uhr auf der baustelle sein müssen.

nun ist das aber vorher 30 min freizeit jetzt ist es aber fast ne stunde wo ich das auto einladen muss... ich meine ich mach das ja net für mich sondern für nen kunden normalerweise muss der die zeit was ich fürs laden und fahren brauche zahlen (handelt sich oft ne halbe stunde) warum muss der arbeitnehmer bitte das gratis in seiner freizeit machen und der kunde ist nur froh das die arbeiter um 7 uhr dann anfangen wies uns vorher geht das wir jetzt früher aufstehen müssen und im prinzip 1 stunde vorher schon anfangen dürfen unbezahlt ist jeden wurst.

man sagt ja aber immer was im vertrag steht ist korrekt laut dem ist es aber dann halt so das das wirklich rechtens ist? da es heißt die baustelle ist die betriebstääte und nicht die firma..... dennoch ist es ja doch arbeit mein auto mit material für den kunden zu befüllen oder nicht?

also mein chef will einfach das nicht jeder jeden tag in die firma für nix kommt und rumsteht. das tu ich auch net nur muss ich oft in firma weil ich oft baustellen wechsel muss und neue sachen brauch ist ja auch logisch... andere die nur 1 baustelle haben können also gemütlich um 7 uhr direkt baustelle fahren und ich hab nund as nachsehen weil ich mehrere baustellen habe?

...zur Frage

Mein leben hat kein sinn, sehe keine Perspektive, was tun?

Hi, also zu mir ich bin 21 jahre wollte Abitur machen aber durch Krankheit konnte ich 2 jahre nicht in die schule ( alle Lehrer haben gesagt schaffe locker 2,0 Abi). Nach dem das Abitur nicht geklappt hat wollte ich ausbildung machen.

Habe auch eine bekommen und vor 2 Wochen sagen sie mir ab weil sie insolvent sind ( Vertrag war unterschrieben)

Aufjdenfall meine mutter hat mich jetzt auch noch rausgeschmisen und lebe bei einem guten Freund und ich weis einfach nicht weiter...... sehe kein sinn im Leben ich soll 8 std am Tag arbeiten dafür das ich ein bisschen geld bekomme ?! das ist 1/3 meines Leben dann schlläft man noch 1/3 seine Lebens also hat man so gesehen nur noch 1/3 seine Lebens "Freizeit" in der man aber putzen, einkaufen usw muss.

Ich sehe darin einfach kein sinn und weiß auch nicht mehr weiter......will einfach raus aus dem mist hab auf nichts mehr lust , ja ka hoffe ihr wisst was ich meine.

Hat irgendjemand Tipps wie ich meine Einstellung verbessere oder einfach was ich machen soll.....ich hasse unsere Gesellschaft. Man brauch Abitur, man brauch ausbildung um was zu erreichen usw. und alle zwingen einen dazu das zu tun........ das ist doch * ich lebe doch nicht zum arbeiten vorallem in Ausbildung 8 std am Tag für 500€.........

...zur Frage

Ebay kleinanzeigen Anbieter droht mir mit anwalt und co. kg?

kurz und knapp, habe bei ebay kleinanzeigen nettes paar felgen gefunden, welches ich eigentlich kaufen wollte, jedoch konnte ich es aus gesundheitlichen gründen nicht tuen und kann es immer noch nicht, folglich ist es körperlich schon nicht mehr machbar... der "nette Herr" droht mir dann per SMS , wobei er ja nur meine handy nummer hat, das er jetzt zum anwalt gehe, da wir angeblich einen vertrag hätten usw. Ist klar... mal schauen wie er sich verhalten wird wenn er in so eine lage kommt... solche leute sind das letzte...

aber ich schätze mal dank dem deutschen rechtsystem ist immer der auf der anderen seite im recht, so in diesem falle der auch? für mich ist das kein vertrag... ich habe nichts unterschrieben und wäre es nicht 600 km entfernt und mein gesundheitlicher zustand momentan hätte ich den mist auch schon abgeholt...

droht mir mit einer anzeige usw. jaja...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?