Liegestützen, wie kann ich sie üben?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du maximal 5 Liegestütze schaffst, empfehle ich dir so 2 bis 4 am Stück zu machen. Aber dafür mehrere Sätze. Bis maximal 20 Sätze. Kann auch über den Tag verteilt gemacht werden - für Anfänger sogar ratsam. Es reichen aber am Anfang auch 5 bis 10 Sätze. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater hast, mach unbedingt Pause. Wenn nicht schau, ob du dich ausgepowert fühlst. Wenn nicht trainiere so weiter. Ruhetage sind zwar nötig. Aber nur wenn du fühlst, dass du welche brauchst. Wenn du keinen Muskelkater hast und dich ansonsten auch fit fühlst, kannst du mehrere Tage hintereinander trainieren. Irgendwann wirst du dann Pause machen müssen, aber das merkt man. Sobald es zu anstrengend wirkt oder Muskelkater auftrifft. Oder die Muskulatur sich zu sehr beansprucht anfühlt.

Wenn du plötzlich eine Steigerung feststellt, mach lieber ein paar weniger Wiederholungen aber dafür aber mehr Sätze (8 bis 25). Als Richtschnur für die Anzahl der Wiederholungen würde ich sagen 50 bis 80 Prozent der maximal möglichen Liegestütze. Beispiel: Du schaffst maximal 10 Stück, dann kannst du 5 bis 8 machen. In Zeiten, wo du nur so vor Power strotzt, kannst du auch 80 bis 100% machen. Also gemäß dem Beispiel (10 Stück) 8 bis 10 Stück.

Nach dieser Training-Methode habe ich innerhalb eines Jahres gute Fortschritte gemacht. Meine Erfahrung mit anderen Trainingsmethoden (3 bis 5 Sätze mit maximaler Anzahl an Wiederholung) haben wenig Steigerungen hervorgebracht.

Mach erstmal Liegestützen an der Want ( Drück dich mit deinen armen ab ).

Wenn das gut Funktioniert kannst du einen Stuhl hernehmen.  Eine andere Möglichkeit ist dich auf dein Bett zu knien und deine Arme am Boder zu tun. Wenn du davon 10 ohne Mühe schafft kannst du auch richtige Liegestützen machen oder , wenn dich das unterfordert mit einer Hand. ( Hundeliegestütze und Damenliegestütze gibts auch sind aber meiner Meinung nach ziemlich langweilig).

Variieren und nicht gleich Meisterschaft gewinnen wollen ;-) Gut finde ich auch die Variante, die Liegestützen an einer Tischkante zu machen. Körper dabei schön wie ein Brett halten und nicht wie Hängematte :-) Geht immer nebenbei, nur bitte schauen, dass der Tisch festen Halt hat. Ansonsten: einfach auf die fünf aufbauen. Das wird schon, wenn du es willst!

Was möchtest Du wissen?