Liegestütze im Unterricht?

6 Antworten

Zwingen darf er dich zu gar nix - und wie will er dich auch zwingen? Prügel???

Wenn du keine Liegestürze machen kannst oder willst, dann gibt er dir halt ne 6 und fertig - da wirst du aber nicht drum herum kommen. Sonst könntest ja auch ohne Konsequenzen Mathe und Deutsch verweigern....

Also lehn es einfach ab Liegestütze zu machen, kassier deine 6 und fertig...^^

Warum sollte er ne 6 bekommen?? Liegestütze sind als Strafe verboten, demnach kriegt er auch keine 6 dafür das er keine macht.

0
@devolo

ich war vom Sportunterricht ausgegangen - ich hätte da auch am liebsten so einiges verweigert, aber ne 5 aufm Zeugnis neben 1er und 2ern sieht halt blöd aus, deswegen hab ich den meisten Mist auch mitgemacht...^^

Daß Liegestürze als Strafe nicht zulässig sind, sollte jedem klar sein. Da sollte man vielleicht einfach mal beim Schulleiter oder falls der sich querstellt beim Schulamt ne kurze Mitteilung hinterlassen...

0

 darf er nicht^^ aber man bekäme stress wenn mans nich tut

Cap im Unterricht ausziehen

Hey, ich habe eine Frage. Darf ein Lehrer mich dazu zwingen meine Cap im Unterricht auszuziehen?

...zur Frage

Darf mein Lehrer mich zwingen am Akt Zeichen Unterricht teilzunehmen?

Hallo Freunde,

Darf mein Lehrer mich dazu zwingen in einem einmaligen Kurs, welches aufgrundlagen des Aktzeichnens basiert, reinrechtlich teilzunehmen?

Liebe Grüße

Afgtogo

...zur Frage

Darf ich mein Handy im Unterricht unbenutzt auf dem Tisch liegen lassen?

Darf ich mein Handy im Unterricht unbenutzt auf dem Tisch liegen lassen ? Habe mal gelesen das mein Handy nur abgenommen werden darf, wenn ich damit den Unterricht störe. Und wenn es abgenommen wird wie lange darf der/die Lehrer/in das Handy behalten ? Darf mein Lehrer sein Handy im Unterricht benutzen ? Das macht der nähmlich.

...zur Frage

Vom Unterricht ausgeschlossen, was darf der Lehrer?

Hallo Leute,

Der Hintergrund:

heute morgen kam ich ca 5 min zu spät zu meinem Leistungskurs. Ein anderer Schüler stand schon in der Tür, ich kam dazu, alles, was ich noch hörte, war: "Das gilt auch für dich, ihr könnt gleich wieder gehen. Entweder ihr kommt pünktlich, oder gar nicht!" Mein Mitschüler erzählte dann, der Lehrer habe ihm vorgeworfen, dass er verschlafen aussehe und eine Dose Cola in der Hand hat. Deshalb und der Verspätung wegen habe er uns des Unterrichts verwiesen. Davon mal abgesehen, es war bei uns beiden nicht das erste Mal, ich kann mit der Strafe umgehen.

Meine Frage:

Was darf der Lehrer nun? Ziemlich sicher darf er beide Stunden nicht als unentschuldigte Fehlstunden eintragen, da ich ja beabsichtigte, zum Unterricht zu gehen. Darf er überhaupt Fehlstunden, entschuldigte, aufschreiben? Eigentlich hab ich ja am Unterricht teilgenommen, er hat nur entschieden, uns vom Rest der Stunde freizustellen. Und: darf er diese Stunde überhaupt benoten? Er würde ja dann das Zuspätgekommenen mit einer 6 bewerten, da die Nichtteilnahme am Unterricht nicht meine Entscheidung war.

Da der Lehrer auch im sonstigen Unterricht sehr stark danach handelt, ob ihm ein Schüler sympathisch ist, oder nicht, wüsste ich mich gerne angemessen zu "wehren". Deshalb wäre es super, wenn ihr euren Antworten Paragraphen oder zumindest konkretere Angaben hinzufügen könntet, da ich mich dann nicht nur auf Behauptungen stützen kann.

LG,
Tom

...zur Frage

Gründe warum man nicht mit Gegenständen im Unterricht wirft?

Ich möchte paar Gründe haben, warum man nicht mit Gegenständen im Unterricht wirft ?

...zur Frage

Wann beginnt der Unterricht?

Beginnt der Unterricht mit dem Klingeln, oder wenn der Lehrer den Unterricht startet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?