Liegestütze - Frage

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du stagnierst ist eine Variation eine gute Idee. Auf Dauer solltest du dein eigenes Körpergewicht stemmen können, aber das Training mit höheren Wiederholungszahlen kann da sicherlich helfen. wie wärs mit folgenden Variationen: Zwei mal die Woche: A- 5 mal 2 Wiederholungen ( Wenn du mehr schaffst dann 5 mal 3 , 5 mal 5 usw.). B 3 mal 9. ( Wenn du mehr schaffst kannst du auch bis 3 mal 15 gehen) Mach das mal drei Wochen und dann mach mal drei Sätze mit auf flachem Boden. Wenn die Ernährung stimmt, solltest du dich gesteigert haben. Der Gag: Mit unterschiedlichen WIederholungs und Satzzahlen trainierst du unterschiedliche Muskelfasern. Wenn du jetzt fragst "Welche sind die wichtigsten?" ist die Antwort: Alle.

Humbeas 03.09.2013, 11:34

Ich habe mal meinen Mann gefragt. Er sagte Folgendes:

Genau so sehe ich das auch. Das Wichtigste sind Variationen. Mal mehr Sätze mit weniger Gewicht - Mal mehr Gewicht mit weniger Sätzen... Dann wird man auf Dauer auch mehr schaffen. Mehr Gewicht und mehr Wiederholungen!

Liebe Grüße Humbeas + Gatte lach

0

Huhu,

Es ist eigentlich ziemlich egal welche der beiden Liegestützformen du verwenden möchtest. Wichtig ist hier einfach nur, dass du sie wirklich sauber und richtig ausführst.

Du kannst z.b. nun 3x bis 15 Liegestütze machen wobei dein Oberkörper "angehoben" (Tisch, Caouch etc.) ist. Danach fängst du mit 3x5-15 normalen Liegestützen an. Und dann schaust du einfach ob du es hinbekommst deine Beine irgendwo hochzustellen usw.

Versuche einfach bei jedem Training 1 Rep hinzuzufügen. Somit wirst du immer mehr Reps schaffen. Solltest du jedoch mal "hängen" bleiben bei einem Rep, dann ist das nicht so tragisch. Denn da versuchst du es einfach beim nächsten mal. :) Wünsch dir noch viel Erfolg und lg

also...

ich habe meine anzahl von liegestützen erhöhen können indem ich sie ne zeitlang weniger machte und stattdessen versucht habe mehr klimmzüge zu machen und nebenbei handstand an die wand und so öhm (handstandstützen?!?!?! gemacht XD ) das solange bis ich 30 klimmzüge (ordentliche) und 20 dieser (handstandstützen .... was ein geiler begriff XD) geschafft hatte .... nebenbei zwar aunoch liegestütze... aber immer nur 20-30 ...

nuja ... das resultat war das ich blötzlich statt der üblichen 40 weit drüber kahm ... erst 50 ... dann 60 ...

sprich ... das beste ist du übst nicht bloß dasselbe...

ich bin zwar kein experte ... und mach einfach drauf los und vorallem abends was....

aber wenns bei mir geholfen hat.....

nein, wenn dus dir leichter machst bringts nix. mach deine 3x4 aber du musst jedes mal probieren die 5. zu machen ;)

SO wenig?

Klar, wenn du deinen Oberkörper erhöhst, wird es leichter, vielleicht reicht das für den Anfang.

Nicht aufgeben, du wirst schon stärker irgendwann.

Was möchtest Du wissen?