Liegeschwindel

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, natürlich würde ich sagen, geh zu einem Arzt und lass es untersuchen. Vor einigen Jahren hatte ich diesen Lagerungsschwindel auch, vermutlich kam es von der Halswirbelsäule (oder vom Innenohr) verschiedene Ärzte, verschiedene Meinungen, wie das manchmal ist...., Hilfe bekam ich erst nach "nicht locker lassen", denn es war, wie Du es ja jetzt selbst erlebst, sehr beunruhigend und wirklich unangenehm. Es hört sich vielleicht komisch an,ich bekam es in den Griff, nachdem man mir sagte: versuch es mal einige Tage so: Du setzt Dich auf die Bett- oder Cauchkante und lässt Dich langsam 2 x nach rechts, dann 2 x nach links fallen und das Ganze wiederholst Du so ca 3 x es soll eine gute Übung sein, diesen Schwindel zu beseitigen. Ich bekam dazu auch einen Flyer mit Skizzen und Beschreibung... Natürlich spreche ich von meiner eigenen Erfahrung, es haben mir damals eine Ärztin und eine Physiotherapeutin diesen Rat gegeben und begleitend hatte ich noch manuelle Therapie (Extension) Frag doch mal einen Arzt, zu dem Du ja vielleicht sowieso bestimmt gehst, ob diese Praktizierung gut ist, sofern man Dir vorerst anders nicht zu helfen vermag. In den Link von pastinake habe ich jetzt nicht geschaut, sicher findest Du da auch etliche Infos, aber besser denke ich, zu einem guten Arzt zu gehen ;-) Wünsche Dir, dass es bald wieder verschwindet, alles Gute !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass vielleicht mal deinen blutdruck untersuchen, aber las dich schnell untersuchen, schwindel kann auch vom ohr kommen (gleichgewichtsorgan)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daas kommt durch den Kreislauf... langsamer aufstehen und langsamer hinlegen, sodass sich dein Kreislauf langsam dran gewöhnt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laß Deinen Blutdruck kontrollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hab ich nur wenn ich mich zu wenig bewege oder wenn ich angetrunken bin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir kam es durch einen Verspannten Nackenwirbel,der sogar auf das Gleichgewicht im Innenohr drückte,hat ein Chiropraktiker wieder hinbekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?