Liege in Scheidung.kann ich meine Hälfte vom Haus verkaufen

3 Antworten

Eigentlich eine gute Idee, wenn es nicht offensichtlich zur Steuervermeidung 1,- kostet.
Wenn im Grundbuch keine weiteren Eintragungen sind, kann den hälftige Anteil natürlich verkauft werden.
Im Falle einer Zwangsversteigerung der anderen Hälfte ist möglicherweise das Bieterinteresse nicht so hoch, so dass der Preis für die andere Hälfte nach der 3. Runde sehr attraktiv ist.

Keine Gütertrennung - du haftest mit deiner Haushälfte!

Mann will Scheidung Frau aber nicht

Hallo bin neu hier und mir brennen ein paar Fragen auf der Seele, versuche mal so gut es geht zu schildern was mein Problem ist. Mein Mann und ich haben vor gut 2 1/2 Jahren geheiratet wir haben eine gemeinsame Tochter ( 4) meinen Sohn (8) habe ich mit in die Beziehung gebracht. Alles war toll bis vor 5 Wochen da gab es einen riesen Streit, das resoltan war das mein Mann eine Auszeit nehmen möchte und sich eine Wohnung suchen will aber keine Scheidung, nun ist es aber so das er sagt er läßt sich nicht vertreiben und bleibt will aber die Scheidung das teilte er mir per sms mit. Wir haben vor 3 Jahren ein Haus gekauft naja ich habe damit eigentlich nichts zutun meinem Mann gehört 1 Hälfte die andere Hälfte meinem Vater das heißt wir können uns nicht gegenseitig rauswerfen. Außerdem will ich das auch gar nicht und die Scheidung sowieso nicht. Kann ich die Scheidung verweigern ? Wie geht es danach mit mir und den Kindern weiter habe kein Einkommen, hatte ihn auch nie gestört das ich zuhause geblieben bin , würde mir natürlich dann was suchen aber das geht ja auch nicht von heute auf morgen, das er für die Tochter unterhalt bezahlt ist keine Frage aber was ist erstmal mit mir gib es erstmal trennungsunterhalt wenn es mit der Arbeit nicht so schnell klappt ??? Mache alles wie vorher koche, wasche, putze kümmer mich um die Kinder wir wohnen auch noch zusammen.Er hat mir sein Konto gespeert das ich da nicht mehr dran komme. Habe alles versucht um meine Ehe zu retten habe viel geredet viel geweint wollte mit ihm wegfahren er stellt auf stur und blockt alles ab. Reden tun wir gar nicht mehr nur noch über briefe oder sms. Da meinem vater die hälfte es Hauses gehört möchte ich nicht einfach ausziehen , mein Mann weiß gar nicht was noch alles auf ihn zukommt nehmen wir mal an wir lassen uns scheiden dann bekommt er eine andere steuerklasse und kann sich das Haus auf nicht mehr leisten, wird es verkauft was ja nicht von heute auf morgen geht muß soviel rausspringen das es abbezahlt werden kann ansonsten müssen mein Mann und mein vater sich den rest Schulden teilen, geht er muß mein Vater ihn auszahlen gehe ich muß er meinen Vater auszahlen, am besten wäre es für ihn wenn er das ganze Haus meinem Vater überschriebt dann ist er alles Schulden los hat allerdings auch kein Haus mehr. Echt kompliziert weil ich das ja gar nicht will wir haben uns soviel aufgebaut und er schmeißt alles einfach so weg, bin so Ratlos er schläft seit 3 Wochen der Stube und ist nur noch selten da unter der Woche schläft er zuhause am Wochenende is er immer weg . Wer würde die kosten bei einer evtl. Scheidung tragen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?