Liege Ich denn im Recht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Verkäufer darauf hinweisen das er entweder die Jacke zurück nehmen kann und Dir das Geld geben, oder von Deinem Anwalt hören wird. Es wird nur schwierig wenn er behauptet die Schäden sind von Dir verursacht worden.

Jacke für Größe 38 gekauft. Passen tut Dir aber nur 48;) Allt Kleidungsgeschäfte reden sich gerne aus dem Rückgaberecht raus. Können sie aber nur mit Recht bei direkter Leibwäsche. Schon bei Badesachen ist es wieder Diskussions würdig. Und Jacken ohne alles drunter werden nur selten getragen.;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du im Laden genauso aufgetreten bist wie hier, dann kann ich die Reaktion der "Kuh" durchaus nachvollziehen.

Dann zur rechtlichen Bewertung.

Zuerst einmal sollte hier zwischen Umtausch und Reklamation unterschieden werden. Ein generelles Umtauschrecht gibt es nicht. Wenn ein Laden es anbietet, dann ist das eine reine Serviceleistung zu den Konditionen die der Händler selbst bestimmt. Er bestimmt also die Umtauschfrist, die Art der Rückvergütung (Geld oder Gutschein) und wie der Zustand zu sein hat (z.B. unbenutzt, ungetragen).

In deinem Fall lag jedoch eine Reklamation vor, da die einen Mangel aufwies, der wahrscheinlich schon beim Kauf bestand (ggf. fehlerhafte Verarbeitung). Doch auch im Reklamationsfall hast du kein generelles Recht auf Rückzahlung. Der Händler ist lediglich zur Nachbesserung verpflichtet. Das heißt Reparatur oder Austausch. Erst nach dreimaligem missglücktem Versuch kann man das Geld zurückfordern.

Deiner Wortwahl zufolge wolltest du ja eine Rückgabe und keine Reklamation. Demnach ist die Verkäuferin letztendlich deinem Wunsch nachgekommen, und das, obwohl die Jacke ja schon getragen war. Hätte sie ja nicht machen müssen. Bei einer Reklamation hättest du jetzt "lediglich" die gleiche Jacke nochmal. Keine Ahnung ob dir das besser gefallen hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "Kuh" hat recht: Getragene, gar selber reparierte Sachen müssen die gar nicht zurücknehmen.

Nur liegt bei dir der Fall anderes: Falls du nicht die Jacke über Gebüh strapzaziert hast, sondern ganz normal getragen dürfte hier ein Mangel vorliegen. Und dann hast du das Recht darauf, das die Jacke entweder repariert wird, was schwer möglich sein dürfte. Oder eben auf eine neue Jacke. Oder auch auf Geld zurück. Was da der Laden macht, entscheidet er selber. Geh also noch mal mit deiner Mutter hin und reklamiere den Schaden. Lass dich nicht abspeisen, aber mäßige dich dort im Ton, wenn du es hier schon nicht kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vollkommen richtig so. Wenn du etwas in einem Laden gekauft hast hast du kein Rückgaberecht. Wenn sie dir freiwillig ein solches einräumen dann dürfen sie das natürlich auch beschränken das es nur für ungetragene Waren gilt. Was ich nicht verstehe warum deine Mutter sie dann repariert hat, das ändert doch auch nichts daran das sie schon getragen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fabi2804 01.10.2017, 21:03

Ah okay scheide Antwort .. also ist der Umtauschbeleg Deko.

Ne dürfen Sie eben nicht.

Dachte hier wären paar Menschen die sich auskennen .. aber bei dein Text zweifel Ich.

Freiwilig einräumen?

Schommal von Rückgaberecht bei defekter ware gehört?

Ach das bringt mir hier nicht weiter.

0
Nemesis900 01.10.2017, 21:07
@Fabi2804

Auch bei defekter Ware hast du erstmal kein Rückgaberecht. Du musst dem Händler erst die Möglichkeit einräumen die Ware zu reparieren oder Umzutauschen. Erst wenn das zwei mal nicht funktioniert hat und du immer noch keine Mangel freie Ware hast hast du ein Recht auf Rückgabe. Nachzulesen um BGB § 440. Da du dem Händler nach deiner Beschreibung diese Möglichkeit nicht eingeräumt hast ist es vollkommen richtig das er dir kein Rückgaberecht einräumen muss.

0
MasterJohanna 02.10.2017, 00:04
@Nemesis900

Der § 440 BGB regelt aber nicht, dass der Verkäufer ein mehrfaches Recht zur Nacherfüllung hat. Das ergibt sich schon daraus, dass § 440 nur eine Norm darstellt, unter dessen Voraussetzung eine Fristsetzung entbehrlich wird. 

0

Was möchtest Du wissen?