Lieg ich richtig odet falsch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey Mai2009, 

geht man mit jemanden, den man liebt, eine Partnerschaft ein, darf die Ehrlichkeit natürlich nicht fehlen. Aber wenn man die Ehrlichkeit der Partnerin oder dem Partner aus dem Grund, dass man etwas getan hat, was der Partnerin oder dem Partner nicht gefallen könnte, vorenthalten möchte, wird man nur auf Konsequenzen oder Probleme treffen. 

Es ist nicht ratsam, wenn du nicht ehrlich gegenüber deiner Partnerin bist. Ihr die Wahrheit vorzuenthalten wird dir nur Probleme und eventuell die Konsequenz bereiten, dass sie aufgrund deines Verhaltens die Beziehung beendet - und da du ohnehin bereits Fehler innerhalb eurer Beziehung begangen hast, solltest du in der Tat etwas vorsichtig sein, wenn dir die Beziehung mit deiner Freundin etwas bedeuten sollte. Berücksichtige, dass du lediglich aus dem Grund immer noch mit deiner Freundin zusammen bist, dass sie dir eine zweite Chance ermöglicht hat, damit du ihr beweisen kannst, dass du auch anders sein kannst, indem du treu gegenüber deiner Freundin bist. 

Nun ist es aber erneut zu einer weiblichen Bekanntschaft gekommen, dessen Äußerlichkeit du als gutaussehend empfindest und hast es deiner Freundin nicht gesagt, weshalb sie nun mehr enttäuscht von dir ist.

Es ist daher eigentlich besser für dich, wenn du Einsicht präsentierst, anstatt deine Freundin zu belügen, ihr die Wahrheit vorzuenthalten und das Ganze auch noch als richtiges Verhalten zu betrachten. Im großen und Ganzen hast du also nichts weiter getan, als deine Freundin zu belügen und ihr die Wahrheit vorzuenthalten. Du solltest dich daher schon etwas schämen, findest du nicht? Ich meine, sie ermöglicht dir eine zweite Chance und du nutzt sie lediglich dazu, um aus Liebe zu lügen und ihr die Wahrheit vorzuenthalten - und das, Mai2009, ist definitiv KEIN richtiges Verhalten. 

Du hast nun Grund genug, um deine Beziehung zu bangen. Denn wenn sie die Beziehung beendet, so ist es lediglich verständlich, aber dennoch deine Schuld. 

Überlege daher gut, ob das wirklich klug oder richtig war, so zu handeln und spreche mit ihr OFFEN UND EHRLICH darüber. Ansonsten könnte es sein, dass sie nicht mehr lange deine Freundin ist. 

Aber meiner Meinung nach hat kein Mädchen und keine Frau so ein Freund oder Partner verdient. Aber nicht, wenn er seine zweite Chance für Lügen nutzt. Sorry, aber dafür habe ich persönlich kein Verständnis. 

LG, Toxic38 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mai2009
11.10.2016, 10:49

Vielen Dank! Hat mir geholfen

0

Im Prinzip hast Du laut deiner eigenen Aussage in guter Absicht ganz offensichtlich dennoch das falsche respektive nicht so ganz das richtige getan. Ergo deine Freundin ist zwar nun sicherlich misstrauisch und auch sauer geworden, es dürfte ihr aber dennoch nicht so wahnsinnig schwer fallen, deine Beweggründe nachvollziehen zu können und künftig weißt Du wie Du dich in einer ähnlichen Situation zu verhalten hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein hast du falsch gemacht...weil wenn jmd lügt dann denkt man er lügt weil da mehr dahinter ist...wär ja alles harmlos würde man es einfach sagen..und da du deine freundin eh schon oft enttäuscht hast kann ich sie vollkommen verstehen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe schon, dass sie sauer ist...wenn man etwas geheim hält hat es ja einen Grund und sie will diesen Grund wahrscheinlich einfach nicht haben, wenn es nichts ist hättest du es ihr einfach sagen können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?