Lieder mit philosophischem Inhalt

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also eines der wohl derzeit bekanntesten Philosophielieder ist

Wovon sollen wir träumen von Frida Gold

Aufs erste Hinhören wirkt es abgedroschen und zusammengewürfelt, aber wenn man es ein paar mal hört und sich dazu Gedanken macht erschließt man die Intention. Mich hat es dazu gebracht meine Discobesuche zu beenden, da sie mir jetzt als etwas gesellschaftlich aufgezwungenes erscheinen.

Ein ziemlich gutes Lied :-)

0

Fast alle "gute" Lieder drehen sich um das Sein des Menschen oder seinen Platz in der Welt. Man findet in jedem Lied einen philosophischen Anreiz, wenn man sucht. Beispielsweise:

aber der Abstraktionsgrad ist meistens nicht besonders hoch.

0
@HektorPedo

Voraussetzung "philosophisch" als Eigenschaft zu besitzen, ist doch nicht abstrakt zu sein - oder ?

0

"Floß" von Königswerq in einer besseren Hörvariante ;-)

Also wenn du Wortspiele magst, kann ich dir Bodo Wartke sehr empfehlen...

"Ertrinken" von Die Toten Hosen...

Ich weiß nicht, ob es wirklich philosophisch ist, aber jedes Mal, wenn ich es höre, muss ich über den Text nachdenken...ich glaube, dass es zumindest in die Richtung geht. :-)

Die Lieder/ Texte Robert Allen Zimmermans, James Douglas Morrisons, Paul Simon und Art Garfunkels.

Ohrbooten - Autobahn

Depeche Mode - Enjoy the Silence & Precious

Ich glaube die Songs von "Carla Bruni" sind relativ philosophisch... :D

lg

Edit: The sound of silence von Simon and Garfunkel

lg:)

0

Sehr Tiefgründig und intelligent der Text, und so verdammt wahr...

Was möchtest Du wissen?