Lieder für eine Trauerfeier?

6 Antworten

Hallo SwissHawaiLady, erst einmal meine herzliche Anteilnahme.

Zu der Musik hätte ich erst noch eine Frage - geht Ihr denn in die Friedhofskapelle?

Wenn ja, solltet Ihr vier Titel haben: einen zur Untermalung des Eintretens, einen für das Verlassen der Kapelle und die zwei, die Euch wirklich wichtig sind für die Zeit, wenn Ihr in der Kapelle seid. (Bei Ein- und Ausgang hört nämlich keine/r richtig zu, ohne Musik wär's aber eine gruslige Stille mit Füßescharren etc.)

Wenn Ihr dem Bestatter sagt, es möge diesen oder jenen Titel abspielen und der seriös arbeitet, kauft er sie im Internet für rund 0,50 - 1,50€, zieht sie auf einen Stick oder brennt eine CD und damit sind auch die GEMA-Gebühren bezahlt.

Zum Eingang macht sich ganz gut die Träumerei aus Kindertagen von Robert Schumann, ein zweiter Titel für Euren Aufenthalt in der Kapelle, der die Freiheit sogar im Text führt, ist "Über den Wolken muß die Freiheit doch grenzenlos sein" von Reinhard Mey und zum Ausgang paßt die Moldau von Smetana oder die Morgenstimmung aus der Peer Gynt Suite von Edvard Grieg.

Seid Ihr nur an der Grabstelle, reichen natürlich auch zwei Titel.

Wie Live-Musiker das mit der GEMA handhaben, weiß ich nicht. Da müßtest Du sie direkt fragen.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft.

 

Hallo

erst mal herzliches Beileid.

ich habe die Erfahrung gemacht, dass für Lieder, die bei Beerdigungen abgespielt werden, Gema-Gebühren fällig werden. Ich weiß aber nicht, ob das unterschiedlich geregelt ist. In SLH und BaWü ist es so gewesen.

Mach dich vorher schlau, ob das bei euch auch so ist.

LG

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – zu viele Todesfälle in meinem Umkreis

......ja , habs grad erst gesehen. Und wie ist das , wenn " life " gespielt wird ( Kirchenchor , Bläsergruppe ) ?

1
@Dirndlschneider

ein Freund von mir singt im Chor, da wird regelmäßig Gebühr fällig, wenn sie bei einer Beerdigung, Hochzeit etc. singen.

0
@Dickerchen123

Das ist sehr befremdlich........muss ich mal recherchieren - bei uns spielt entweder der Musikverein oder der Posaunenchor auf dem Friedhof und das war noch NIE ein Thema . 

Danke für den Tipp !

1
@Dirndlschneider

gerne, kann aber natürlich auch abweichen. Ich war auch ganz schockiert, dass sogar da abgeockt wird.

1

Trauerlied solo für Altsaxophon zur Beerdigung/Trauerfeier meiner Uroma?

Hallo Community, Meine Uroma ist gestorben und ich möchte ihr noch so ne Art letzte Ehre erweisen und ihr ein Trauerlied zur Beerdigung spielen mit meinem Altsaxophon. Ich weiß nur noch nicht welches Lied, da ich gar keine kenne. Hier die Bedingungen die das Lied erfüllen sollte: - Es sollte nicht allzu Traurig und nicht ganz depri sein sondern es soll auch ein bisschen fröhlich sein und Mut machen. - Es wäre schön wenn es einen schönen Text mit einer schönen Message hätte, auch wenn keiner singen soll,vorzugsweise in Deutsch oder Englisch. - Ich sollte es mit meinen fast 5 Jahren Unterricht spielen können ( bin 13 Jahre) - Sie wohnte in Sachsen (Ich weiß nicht ob das ne rolle spielt oder so aber vielleicht gibt es ja ein bestimmtes bekanntes Trauerlied oder einen bekannten Musiker/Sänger aus der Gegend) - Viele aus der Verwandschaft mögen Schlager, ich weiß zwar nicht ob es einen traurigen Schlager gibt aber naja... - Wenn es kein traurigen Schlager gibt, dann vielleicht lieber etwas moderneres was man aber auch kennt und was bekannt ist. - Es darf auf gar keinen Fall so ein ganz altes Kirchenlied oder so sein. - UND GANZ WICHTIG! Es Muss ein Solo sein, ich habe niemanden der auch nur einen Ton mitspielen könnte. Am besten ein Lied dass sich auch ohne CD gut anhört, wofür ich also nur mein Saxophon brauche und sonst nichts (außer Noten). Wenn ihr aber ein gutes mit CD kennt, dann wäre dass auch okay. Vielen Dank für Eure Antworten Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?