Lieder für Chormitglieder im Online Speicher hochladen illegal?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich finde ehrlich gesagt, dass die Idee, die tatsächliche Probe hochzuladen, viel effektiver ist. Arrangements von Stücken sind ja zumeist etwas verändert, und wenn man zu Hause auch "mit dem Chor" übt, bringt man nicht gleich eine andere Version davon im Kopf mit zur nächsten Probe...

Ich kenne einige Chöre (ich bin in der Stimmbildung aktiv), die ihre Übungsstücke, auch die "Originale", in ein Portal stellen, teilweise auch Noten als PDF, und ich denke, dass man dafür weniger Ärger bekommt als für ein Portal ohne Passwort, also öffentlich. Es werden ja auch Noten kopiert und Übungs-CDs rausgegeben, ich glaube da befindet man sich juristisch in einer Grauzone. Bin aber gespannt auf die Antwort von Juristen, die es tatsächlich genau wissen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fraukatrin
26.01.2013, 11:25

Danke für die Antwort. Das mit dem Stück aus der Probe haben wir schon gemacht, aber da es ein für uns neues Stück ist, fehlt darin komplett die Dynamik, die das Original zu bieten hat. Wenn man dann mit dem powerlosen Stück zu Hause weiter übt, dann ist es schwer, diese Dynamik selbst dazu zu bringen. Darum die Frage mit dem Original :-/ Na, mal sehen, ob sich noch ein Fachmann meldet...

0

Was möchtest Du wissen?