Liebt man nur einmal im Leben?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Oh nein, Huseyin...,
es gibt ganz sicher nur eine Liebe und die taucht in den unterschiedlichsten Varianten immer wieder im Leben neu auf. Ich vermute, du stellst dir diese Frage, weil du noch nicht so sehr viel Überblick über die Liebe hast? Und, deshalb vermutest du, dass sie einem nur eiinmal begegnet?

Okay, ich habe nun nicht so viel Liebeserfahrungen wie ein Lebemann, doch meine Erlebnisse steigerten sich jedesmal! Jedesmal noch heißere Ohren und Aufregungen und Ängste und Spannungen und selige Hoffnungen...! Und die Partnerschaften waren mir auch jedesmal 'voller' und intensiver! Das mag daran liegen, dass ich mit zunehmenden Erfahrungen nicht etwa 'cooler' und fordernder wurde, sondern eher achtsamer und... ich 'schmeckte' viel mehr davon als vorher. Ahnst du, was ich meine?

Okay, um eines gleich klar zu machen...,
Liebschaften und kurze Episoden meine ich damit nicht. Ich glaube, die meintest du mit "Liebe" auch nicht. Eines hatte ich zur Unterscheidung für mich herausbekommen: Ich finde kaum die Worte, sie zu definieren oder gar zu qualifizieren. Aber, wenn ich mit beiden Ohren drinsteckte, dann merkte ich es jedesmal siedendheiß und jedesmal stärker!

Die Zeit dazwischen war mir nie eine "Zeitverschwendung",
eher vielleicht eine Art 'Anlauf' oder Ruhefindung. :- )
Aber, die Definitionen haben mit den Inhalten eher wenig zu tun, nicht?


Herzlichen Dank, Huseyin, für deine Auszeichnung! :- )

0

Ich bedanke mich :)

1

Ich sehe das nicht als Zeitverschwendung an. Ich finde es zwar saublöd, wenn jemand die rein sexuelle Zuneigung bzw. diese auszuleben, als Liebe bezeichnet, denn Liebe ist nach meinem Verständnis eine emotionale, aber keine vorrangig körperliche Verbindung.

Es gibt allerdings auch in rein emotionaler Hinsicht verschiedene Formen der Liebe, beginnend von Nächstenliebe, Zuneigung gegenüber Freunden, Verwandten oder gar eine direkte Liebesbeziehung, aber selbst in letzterer Hinsicht, wo es wirklich um eine intensive, romantische Liebe geht, kann es durchaus Umstände geben, wo es keineswegs sinnlos ist, wenn man nach einer ersten romantischen Liebe versucht, wieder mit einer weiteren glücklich zu werden.

Ich hatte in meinem Leben im Laufe der Jahrzehnte schon einige Freundinnen gehabt und ich kann nicht behaupten, dass ich eine davon nicht geliebt hätte. Es war auch in emotionaler Hinsicht nicht immer dasselbe, aber das muss es auch nicht sein. Wichtig ist vielmehr, dass man gemeinsam vorbehaltlos miteinander glücklich sein kann und schon aus emotionaler Hinsicht darauf bedacht ist, dass diese Beziehung beiderseitig glücklich ist und (zumindest bestenfalls) bleibt.

Meiner Ansicht nach liebt man sobald man auf der Welt ist - bis zum Tod.
Wie du schon sagst gibt es viele Definitionen von liebe - doch die erste liebe ist die gegenüber deinen Eltern.
Danach kommen die Freunde.
Die ersten festen Freunde.
Die liebe zu den Mitmenschen.
Die liebe zu Tieren.
Usw usw.
Wir lieben vieles und oft und auf unzählige verschiedene Arten  - und das ist auch schön so. :)

ich glaube nicht, das man nur einmal im Leben liebt, da es ja auch verschiedene Arten von Liebe gibt. Manchmal liebt man sich, lebt sich jedoch mit der Zeit auseinander.

Ne alles nur Zufall, meine These. Wer sich in wem verliebt und warum wieso weshalb. Die Wahre große Liebe gibt es für mich nicht. Beispiel: Würde Lisa nicht schon ihr Leben lang in Hamburg wohnen hätte,, sie ihre große Liebe,, eben wo anders getroffen :) 

Für mich hat Liebe und verliebt sein den gleichen unterschied wie Zufriedenheit und Glück. Zufriedenheit ist die Akzeptanz und das hinnehmen so wie es ist für sein Leben lang. Liebe ist ähnlich und ist das klar kommen mit jemanden und die realistische Ansicht sein Leben mit dieser Person verbringen zu können. Glück ist eher ein Moment wo man einfach das Leben fühlt. Verliebt sein ist ähnlich weil es nicht lange andauert und ein ähnliches Gefühl hat, ich denke das meinst du. Viele sagen das, ich glaube es aber nicht so recht.

Das finde ich nicht. 

Ich war in meinem Leben oft verliebt und es hatte jedesmal auch sehr schöne Seiten. 

Als Zeitverschwendung habe ich nur Beziehungen empfunden die zu spät beendet wurden.

Mh ja verlieben und lieben ist ein Unterschied. 

Es gibt ein gutes Video das heißt "sie wird dich niemals lieben." da wird auch erklärt warum. So richtig bedingungslos geht es aus Gründen der Evolution wohl nicht. 

Jede deiner Freundinnen muss von Stolz erfüllt sein als "Zeitverschwendung" betitelt zu werden und nur Platzhalter für die einzig wahre Liebe zu sein :) Das ist für mich ein sehr kindliches Denken und hat nichts mit der Realität zu tun.

Unsinn. Das ist Liebesfilmkitsch. Außerdem hat Verliebtheit nicht viel mit Liebe zu tun.

Es gibt sehr viele schöne und tolle Menschen auf der Welt. Warum sich dann nur 1mal verlieben?

Das ist reine Propaganda!

wtf ? Man kann sich tausend mal verlieben. Vorallem als Junge. Das erste Mal ist dann halt einfach weil man das erste Mal dann eine Frau/einen Mann sehr attraktiv findet. Aber wenn man die Interesse verliert kann man sich in einen anderen/ in eine andere verlieben.

Was möchtest Du wissen?