Liebt ihr irgendwen? Woher wisst ihr das?

7 Antworten

Ja ich habe meinen Papa sehr lieb gehabt.

Wenn dir Jemand so sehr fehlt, dass es in dir weh tut, dann liebst du ihn wohl. Anders wäre es kaum zu erklären.

Oder auch, wenn du dich besonders freust, wenn d bei Jemand besonderem bist, wird er dir wenigstens sehr wichtig sein.

Liebe ist ein Gefühl der starken Zuneigung- du hast Jemand ganz besonders gerne.

Aber die Liebe zu den Eltern ist nicht dieselbe zu einem Freund oder Partner. Auch wenn man beide Arten sehr sehr gerne hat, ist letzteres zusätzlich mit intimen Gefühlen verbunden.

Ich liebe es wenn ich aufstehe und weiß; heute sehe ich meine Nichten und Neffen es ist ein Gefühl voller Liebe und Freude. Ich liebe auch meine Geschwister - meine Familie, und die Zeit die ich mit ihnen verbringe.

Wenn es meiner Familie nicht gut geht dann geht es mir auch nicht gut, oder eben Menschen die mir nahe und wichtig sind. Der Gedanke sie nicht mehr zu haben wäre für mich unvorstellbar schrecklich.

Ich kenne mich da nicht so aus aber eventuell bist du einfach nicht so ein emotionaler Mensch und auch wenn ich dich nicht kenne, denke ich nicht das du nie jemanden geliebt hast oder eben liebst.

Ich denke liebe ist wenn du dich um andere sorgst, dich um deine lieben Gedanken machst... ihnen zuhörst und hilfst falls sie mal Hilfe brauchen... ihnen Zeit schenkst und auch mal Dinge tust die du eben nicht so gerne machen würdest, aber ihnen zu liebe schon. Liebe hat viele Definitionen und jeder denkt und fühlt anders... aber das waren so meine Ansichten.

Ja, ich liebe und habe Menschen geliebt, gemocht, gehasst.

Dieses Gefühls bin ich so gewiß, wie ich genau weiß, wenn ich Hunger habe.

Der Unterschied zwischen "mögen" und "lieben" ist, auch wenn der Vergleich natürlich hinkt, der zwischen Appetit haben und Hunger haben.

Im Prinzip ein guter Vergleich, auch wenn ich nicht weiß wann ich Hunger oder Appetit habe ...Aber ich denke das ich weiß, was du sagen willst.Danke für deine Antwort 👍

0
@Juli245145

Du weißt nicht, wann du Hunger hast???

Was ist mit dir passiert???

0
@Dackodil

Naja im Grunde habe ich es schon aber es geht sehr schnell wieder weg, auch wenn ich nichts gegessen habe.

Ich habe in jungen Jahren Medikamente bekommen was mein ganzen Stoffwechsel und mein hungerfühl beeinträchtigt hat,auch so das ich nicht weiß ob ich nur Appetit oder Hunger habe, wenn ich denn etwas in der Art fühle, was auch ein wenig dazu beigetragen hat das ich jetzt ein wenig essgestört bin.

0
@Juli245145

Das tut mir wirklich leid!

Tja, dann ist ja klar, dass der Vergleich, den ich für unmittelbar und für jeden Menschen einleuchtend fand, daneben ist.

0

Hi,

ich bin seit 3 Jhren getrennt, gehieden.

Ich hatte einen Herzstillstand. 99,8 % überleben das nicht.

Meine Frau ist von Kopenhagen über die Brücke gekommen. Das kostet richtig viel Geld.

Wir sind getrennt. Nun sage mir, sie liebt mich nicht mehr.

Ich lag in Odense, Dänemark. Die Charite Dänemark.

Mario

tjaaaa... also ich weiß definitiv dass ich kein Urvertrauen habe und niemanden liebe, mit dem ich in gerader Linie (ich habe keine Kinder) verwandt bin.

Ich kann auch nicht nachvollziehen, wenn mir jemand total traurig erzählt, dass ein Elternteil gestorben ist.

Meine Frau und ich leben mit meiner Mutter Tür an Tür und wir haben einen sehr guten Kontakt. Wir helfen ihr auch, wo immer sie Hilfe braucht. Aber sowas wie Liebe? Nope...

Es gibt ein paar Leute, die ich mag und mit denen ich gerne zusammen bin. Meine Frau liebe ich bedingungslos und von ganzem Herzen. Aber sonst...

Aber ich verstehe das richtig, du kennst das Gefühl der Liebe und weißt, wenn es da ist. Und du spürst auch den Unterschied zwischen Liebe und Sympathie!?

0
@Dackodil

Ja Sicher.

Sympathie, Liebe, Gleichgültigkeit, Abneigung, Hass, Verliebtheit (≠ Liebe), Liebeskummer, Trennungsschmerz. Alles vertraute Empfindungen.

Und ich kann auch ziemlich gut differenzieren, was ich für wen empfinde.

0

Was möchtest Du wissen?