Liebt ihr euch selbst :)?

Ich verstehe die Frage nicht.

Was genau verstehst du denn nicht? 😅

Was genau meinst du mit gesunde

Dass es halt nicht narzisstisch ist. Also dass man sich nicht als was besseres sieht als andere und total selbstverliebt ist, sondern eben normale Selbstliebe

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke das ist eine ziemlich schwierige Frage.

Es gibt immer Momente, in denen ich mich nicht so liebe, wie ich mich vielleicht lieben sollte und es gibt natürlich auch Seiten und Aspekte an mir, die ich nicht liebe. Es gibt immer den Moment, in dem ich mich frage 'hätte ich das da und da nicht vielleicht doch ein bisschen besser/anders machen können/sollen'.

Doch gleichzeitig ist diese Selbstreflektion in meinen Augen essentiell, damit es halt wirklich eine gesunde Selbstliebe ist, bei der man aber dennoch in der Lage ist die eigenen Fehler zu erkennen und ggf. auch ein wenig an sich zu kritisieren.

Insgesamt würde ich also sagen... ja, ich mag mich schon sehr.

Nein, nicht wirklich.

Es gibt zwar Phasen in denen ich mich hübsch finde oder auch mag, aber tief im Inneren nicht.

Grundsätzlich ja. Manchmal sagt mein Spiegel zu mir :"Was warst du gestern denn für ein Arsch?!) Aber damit kann ich gut leben. Ist ja nur der Spiegel, in den ich morgens um 7:30 Uhr kucke. Ich liebe mich vor allem deshalb, weil ich von den allermeisten Menschen, die mich kennen, geliebt oder zumindest respektiert und anerkannt werde.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich liebe mich selber eher auf narzisstischer Art.

Was meiner Meinung nach trotzdem sehr Gesund ist.

Nein nicht wirklich.

Meine Freunde mögen mich. Und mein Ziel ist es das sie sich geliebt fühlen

Was möchtest Du wissen?