Lieblingsshampoo? (und warum?, neu)

8 Antworten

Das Teebaumöl-Shampoo von Swiss-o-Par.

Warum? Riecht sehr gut, wobei das jeder anders empfindet, ist Kopfhautschonend und hat doch eine tolle "Anti-Schuppen"-Wirkung und ist nicht allzu bekannt.


Das lilane von Gliss Kur! Ich kann dir echt nur die Shampoos von Gliss Kur empfehlen!Ich habe mal eins von Garnier Fructis benutzt,aber das Shampoo war echt ein Horror!

Durch das Shampoo habe ich total glänzende Haare,die Haare riechen sehr angenehm und sind kuschelig weich:)♥

0

Hi Emmi18:),

Haare und Kopfhaut sind sehr unterschiedlich bei uns allen. Aber ich habe ein Shampoo für meine tägliche Haarwäsche (Bob) und für die zwei bis meistens dreimalige Wäsche / Woche der feinen, langen Haare meiner Tochter (9) gefunden: Wella SP Balance Scalp Shampoo. Ich mag nicht nur den recht dezenten Duft (das ist für mich wichtig, weil ich das Potpouree der verschiedenen Düfte der Pflegemittel und Kosmetika nicht übertreiben möchte) und die wirklich guite Ergiebigkeit des nicht ganz billigen Friseurshampoos (ich kaufe online bei hagelshop.de), sondern insbesondere der wirklich fühlbare wohltuende Effekt für meine Kopfhaut, die früher manches mal gerötet war und juckte. Das ist wirklich nach der Umstellung auf dieses Shampoo verschwunden, so dass ich es gerne auch für meine Tochter benutze, die langes feines Haar hat. Sie ist mit ihren 9 Jahren nicht unempfindlich, so dass ich es besonders schätze, dass ihre Haare nach dem Waschen nicht verknotet sind und sich gut kämmen lassen. Ich denke, es könnte auch Dir gut gefallen.

LG

Gabi

meins is des Garnier-FRUCTIS shampoo, gibts ja ganz viele von denen ;) musst hald schaun welches für deine haare geeignet is ;) und ja, weil ich dadurch superweiche haare krieg und de danach gut riechen (hab für beides schon mehrmals komplimente bekommen)

du musst allerdings dran denken, dass du des shampoo öfters mal wechseln solltest, da sich die haare nach ner gewissen zeit daran gewöhnen und somit die positiven effekte ausbleiben ;) glg

Was möchtest Du wissen?