Liebherr Wirtschaft - Wie kam es zu dem Erfolg?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich weiß nur dass Hans Liebher der Maurermeister war  (geb. 1915) nach dem Krieg ins elterliche Bauunternehmen zurückgekehrt ist und eben in der Praxis festgestellt hat, was man am Bau verbessern könnte. Er war Tüftler und Visionär und hat den ersten Turm-Drehkran entwickelt. Das dürfte der wohl Anfang vom Erfolg der Fa. Liebherr gewesen sein. Er mietete sich einen Seilbagger und stellte fest, dass dieser nicht leistungsfähig genug war, so entwickelte er 1954 den ersten Hydraulikbagger. Es wurde ihm 1953 von seiner Hausbank eine insolvente Kühlschrankfirma angeboten, er lehnte ab. Er befasste sich mit dem Thema "Kühlschrank" und stellte fest, dass nur 10 % der Haushalte einen Kühlschrank hatten und dass hier ein großes Marktpotential da ist, er gründete 1954 seine eigene Kühlschrankfabrik in Ochsenhausen.

Der Mann hatte einen unglaublichen Spürsinn für Geschäfte, er war eben ein Visionär mit grundsoliden Vorstellungen, da können sich die Super-Manager der Kapitalgesellschaften eine Scheibe davon abschneiden.

Mit Diagrammen und Zahlen kann ich dir leider nicht helfen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?