Liebeslyrik Im Abendrot Stilmitteln?

1 Antwort

Im Abendbrot, das ist wirklich ein schöner Verschreiber =))

Was ist mit dem Reimschema? Was ist mit den Kadenzen? Wie viele Hebungen?

Mit einem Leben nach dem Tod lehnst Du Dich zu weit aus dem Fenster...

Was hast Du denn für einen Eindruck von dem "Wir"? 

Warum denkt man bei dem Gedicht noch an den Tod, abgesehen von der letzten Zeile?

Kann jemand meine Gedichtsanalyse beurteilen bzw. Verbeserungsvorschläge geben?

Wir schreiben nächste Woche eine Gedichtsanalyse im Fach Deutsch Kl.11 und ich bin über alle Tipps und Verbesserungsvorschläge dankbar. Das Gedicht „Vergänglichkeit der Schönheit“ von Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau und veröffentlicht im Jahr 1695, handelt von der Vergänglichkeit der Schönheit und des Lebens. Mein erster Eindruck ist, dass in dem Gedicht versucht wird, die Tatsache zu verdeutlichen, dass die Schönheit nicht ewig hält und das Innere des Menschen wichtiger ist, als alles andere.

Formal ist das Gedicht einem Sonett zu zuordnen, da es aus zwei Quartetten und zwei Terzetten besteht. Die Quartetten bestehen aus jeweils vier Versen und die Terzetten jeweils aus drei Versen. Insgesamt sind 14 Verse vorhanden. Für die Quartetten wurde ein umarmender Reim (abba) als Reimschema verwendet, für die Terzetten ein Schweifreim (ccd). Als Metrum liegt ein sechshebiger Jambus vor, welcher eine gewisse Dynamik und Spannung im Gedicht erzeugt. In der ersten Strophe wird beschrieben, wie das Alter den menschlichen Körper verändert und der Tod den Menschen immer näher kommt. Durch Personifikationen wie z.B. „streichen“, in Vers zwei, oder „mit seiner kalten Hand“, in Vers eins, wird der Tod nicht mehr auf der sachlichen Ebene, sondern auf der menschlichen Ebene dargestellt. Mit dem Wort „endlich“, in Vers zwei, wird das Verlangen nach dem Tod beschrieben und somit erläutert, dass der Tod nicht unbedingt eine schmerzhafte Angelegenheit sein muss, sondern auch als Befreiung gesehen werden kann. In dieser Strophe wird durch das Personalpronomen „Du“ direkt der Leser angesprochen. Die „Brüste“, in Vers zwei, adressieren jedoch den weiblichen Leser. Durch die Metapher, in Vers drei, („[…] liebliche Corall der Lippen […]“) wird die Vergänglichkeit des Körpers verstärkt bildlich dargestellt. Anaphern und Alliterationen heben das ganzen noch einmal hervor. Auch die zweite Strophe befasst sich mit der Vergänglichkeit des Körpers. Durch erneute Metaphern („Der Augen süßer Blitz“, Vers fünf) und Alliterationen („[…] des Goldes Glanz […]“, Vers sieben) wird dieser Effekt verstärkt. „Endlich“ taucht in dieser Strophe in Vers acht auf, was noch einmal den Willen des Sterbens untermalt. In dieser Strophe wird jedoch die Vergänglichkeit des Körpers noch intensiver dargestellt („Das Haar, das itzund kann des Goldes Glanz erreichen“, Vers sieben). Die letzte Strophe handelt von der Unsterblichkeit des Herzens ([…] Herze […] aus Diamant […]“, Vers 13-14), welches auch als Symbol für die menschliche Liebe gewählt sein könnte. Es wird geschildert, dass alles zu Ende gehen muss („Dies und noch mehr als dies muß endlich untergehen“, Vers 12), doch dass das Herz aufgrund seines starken Materials („Dieweil es die Natur aus Diamant gemacht“, Vers 14) weiterlebt. Die Metapher verdeutlicht dies und regt zu bildlichen Vorstellungen an.

...zur Frage

Lyrik in der Oberstufe - Analyse ?

Hi, ich bin jetzt im letzten Abiturjahr und derzeit behandeln wir die webergedichte vom weberaufstand 1844. zu morgen sollen wir aus dem unten eingeblendeten Gedicht ,,Lied einer schlesischen Weberin" herausarbeiten, wie die Not der Frau dargestellt wird und welche Rolle sie in Familie und Gesellschaft spielt und an welche Zielgruppe das Gedicht gewandt ist. Leider habe ich totale Schwierigkeiten mit diesem Gedicht und verstehe es sogut wie gar nicht. Hoffe ihr könnt mir ein wenig auf die Sprünge helfen, Danke schon einmal im Voraus.

...zur Frage

Ist Lyrik oder Epik einfacher zu analysieren?

Was ist einfacher zum Analysieren? Ein lyrischer oder epischer Text und vor allem warum? :)

Danke schon mal für eure Antworten (Vergebe auch den Stern für die beste Antwort!!!)

...zur Frage

Deutschabi verhauen

Ich hab den Gedichtsvergleich mit Bertolt Brechts: Als ich Nachher von dir ging, und eduard mörikes: Früh im Wagen genommen, und weiß jetzt schon, dass ich das völlig falsch verstanden habe. Auf welche Benotung soll ich mich einstellen, wenn ich statt zb dem abschied von einer geliebten im ersten gedicht den abschied von einer sterbenden geliebten verstanden habe und das mit der trauer und der andeutung vom Tod belege? Im zweiten habe ich dann herausgelesen, dass das lyrische-ich froh ist über die trennung, da (und das kann man da tatsächlich auch rauslesen) sie gewalt von ihm erfahren hat und auch psychischen schaden erlitten hat. Ich habe mich wirklich drauf eingestellt, dass hinter diesen gedichten eine wirklich tiefe Botschaft steckt, die nicht so simpel scheint. Und jetzt komm ich mir vor, als hätte ich ein verzerrtes weltbild (wurden vor etwa nem jahr auch schon leichte depressionen bei mir festgestellt) und dass ich das ABITUR soo verhauen habe macht es noch schlimmer... :/

Wird es null punkte geben, da ich das thema verfehlt habe?

Ps: ich wusste schon immer, dass es mir an intelligenz mangelt, aber mir wurde immer von allen eingeredet, ich sei überdurchschnittlich schlau und hastenichtgesehn. jetzt besteh ich mein Abitur nicht und alle sagen mir, ich hab zu wenig gelernt....ich bin verzweifelt. Mir kamen schon lange nichtmehr die tränen :'(

...zur Frage

Vormärz - politische Gedichte?

Hallo liebe Community, morgen werde ich eine Gedichtsanalyse bezüglich des deutschen Vormärz (1830 - 1848) schreiben und nun lautet meine Frage, ob ihr ebenfalls solch einen Aufsatz schreiben musstet. Wenn ja, welches Gedicht wurde euch vorgelegt? Anderweitig möchte ich euch fragen, ob ihr irgendwelche Gedichte aus der Zeit des Vormärz kennt. Ich habe bereits gegoogelt, habe jedoch nur sehr wenige Gedichte gefunden, beispielsweise Der Bauer , Deutschland. Ein Wintermärchen , Die schlesischen Weber etc. Kennt ihr evtl. noch weitere?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?