liebeslyrik-erich fried

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Fehlt da nicht Text vorher und nachher? Soweit ich mich erinnere, ist es ein Liebesgedicht und beschreibt eine Trennung. Und da, wo sich der Poet im Moment des Schreibens befindet, ist es noch tausendmal länger her als die popeligen 7 Tage Trennung, die er schon unerträglich fand. Das aktuelle Leid ist immer das schlimmste Leid. Vielleicht liebt der Poet aber auch niemanden mehr. Er erinnert sich aber daran, mal geliebt zu haben. Und nicht zu lieben bzw. die Gefühlsleere zu ertragen, ist schlimmer als die 7 Tage Trennung, als er liebte.

Danke..hilft mir sehr weiter:) hast du vielleicht auch noch eine idee wie das reimschema und das mterum aussieht?

0

Was möchtest Du wissen?