Liebeskummer, Verlustangst, Einsamkeit

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Momentan geht es mir wie dir. Ich wurde erst vor ein paar Tagen verlassen und versuche gerade mit der Trennung fertig zu werden. Was Hilft?? : soziale Kontakte - in einer neuen Stadt kannst du neue Freunde finden, viel Bewegung ....man muss sich einfach ablenken... Mir persönlich lenken Bücher während einer Trennungsphase ab und kann das Buch von Jay Asher "Wir beide, Irgendwann" empfehlen. Es passt ein wenig zu diese Thematik.

Danke erst einmal für alle die Antworten!

Psychologe ist vielleicht keine schlechte Idee, aber ich weiß nicht, ob ich momentan dafür den Kopf habe. Ich habe halt 3 richtig heftige Prüfungen vor mir und muss da alle Kraft, Nerven und Zeit reinstecken. Aber das funktioniert irgendwie nicht. Ich kann mich nicht aufraffen oder wenn fühle ich mich total alleine zuhause oder in der Bibliothek, ich bin immer ganz arg traurig, weiß nicht wohin mit mir... Wenn ich dann sehe, wie es ihm geht und wie er abfeiert, wird es nur schlimmer. Dank der sozialen Netzwerke im Internet, bekommt man ja auch alles mit und ich habe auch noch sein Passwort und kann seine Mails lesen. Er flirtet schon mit neuen Frauen und ist so darauf aus eine Neue abzuschleppen. Das ist ganz schlimm für mich!!!!!!! Ich kann mich zurzeit auch nicht um soziale Kontakte kümmern, weil ich halt lernen muss und die bestehenden Kontakte sind auch schon arg überstrapaziert... :-(

Kennt jemand noch gute Bücher, die er mir in dieser Situation empfehlen würde? Ich habe auch schon überlegt ob Alkohol in dem Fall eine Lösung wäre um wenigsten abends schlafen zu können... Erfahrung mit Johanniskraut-Präparaten? Was kann ich machen damit ich mich nicht immer so unendlich einsam fühle???????

Ich würde am Liebsten alles hinschmeissen und erstmal zu meinen Eltern fahren. Aber dann schaffe ich die Prüfung evtl. nicht und ich muss ja auch noch mein WG-Zimmer bezahlen.... Ok, ja lernen könnte ich auch bei meinen Eltern, aber... ach keine Ahnung, ich bin soooo verzweifelt....

Schoko, Wein usw. bringt bei mir gar nichts... Joggen gehen, dafür ists zu kalt. Partymachen... keine Chance da Lernen ansteht.

Was sonst????? Irgendwie muss es doch mal bei mir klick machen!?!?!?!?!?!?!??!?!? Antwort kommentieren Mail-Nachricht bei Kommentar erhalten

0

Hey.

Mir fällt da eine Sache spontan ein: Soziale Beziehungen - Nimm' Dir mal Zeit (die wirst Du sicherlich finden können!) und triff Dich entweder mit neuen Freunden aus der neuen Stadt oder verabrede Dich mit den alten. Am besten ist es eine Vertrauensperson zu nehmen, deshalb doch eher die alten Freunde, da ich mal davon ausgehe, dass es dort Leute gibt, denen Du mehr vertraust. Wenn Du niemanden findest, mit dem Du darüber sprechen kannst, dass es Dir zu viel wird, dann gehe zu einem Psychologen. Er unterliegt einer Schweigepflicht und somit hast Du jemanden, dem Du alles erzählen kannst, ohne den Hintergedanken haben zu müssen, ob sich das jetzt nicht plötzlich schnell herumspricht.

Es ist nicht Schlimmes zu einem Psychologen zu gehen. Manchmal muss man halt etwas aus sich rauslassen (nicht rausheulen, was aber auch helfen kann, falls nicht zu lange) und dann wird man die Situation anders sehen können (ich rede von eigener Erfahrung). Da Du studierst, müsstest Du doch an dieser Schule bzw. Uni einen Schulpsychologen oder jedenfalls eine Beratungsstelle haben, erkundige Dich mal. Ansonsten wünsche ich Dir viel Erfolg auf Deinem Aufstieg nach oben!

MFG Sansay

Danke erst einmal für alle die Antworten!

Psychologe ist vielleicht keine schlechte Idee, aber ich weiß nicht, ob ich momentan dafür den Kopf habe. Ich habe halt 3 richtig heftige Prüfungen vor mir und muss da alle Kraft, Nerven und Zeit reinstecken. Aber das funktioniert irgendwie nicht. Ich kann mich nicht aufraffen oder wenn fühle ich mich total alleine zuhause oder in der Bibliothek, ich bin immer ganz arg traurig, weiß nicht wohin mit mir... Wenn ich dann sehe, wie es ihm geht und wie er abfeiert, wird es nur schlimmer. Dank der sozialen Netzwerke im Internet, bekommt man ja auch alles mit und ich habe auch noch sein Passwort und kann seine Mails lesen. Er flirtet schon mit neuen Frauen und ist so darauf aus eine Neue abzuschleppen. Das ist ganz schlimm für mich!!!!!!! Ich kann mich zurzeit auch nicht um soziale Kontakte kümmern, weil ich halt lernen muss und die bestehenden Kontakte sind auch schon arg überstrapaziert... :-(

Kennt jemand noch gute Bücher, die er mir in dieser Situation empfehlen würde? Ich habe auch schon überlegt ob Alkohol in dem Fall eine Lösung wäre um wenigsten abends schlafen zu können... Erfahrung mit Johanniskraut-Präparaten? Was kann ich machen damit ich mich nicht immer so unendlich einsam fühle???????

Ich würde am Liebsten alles hinschmeissen und erstmal zu meinen Eltern fahren. Aber dann schaffe ich die Prüfung evtl. nicht und ich muss ja auch noch mein WG-Zimmer bezahlen.... Ok, ja lernen könnte ich auch bei meinen Eltern, aber... ach keine Ahnung, ich bin soooo verzweifelt....

Schoko, Wein usw. bringt bei mir gar nichts... Joggen gehen, dafür ists zu kalt. Partymachen... keine Chance da Lernen ansteht.

Was sonst????? Irgendwie muss es doch mal bei mir klick machen!?!?!?!?!?!?!??!?!? Antwort kommentieren Mail-Nachricht bei Kommentar erhalten

0

Beruhig dich erstmal. Nimm wieder zu ihm Kontakt auf. Vielleicht geht es dir ja dann besser. Prüfungen sind jetzt wichtiger also volle Konzentration darauf. Diese kleinen Probleme erst mal wegschieben. Ein richtigen Tipp dagegen gibt es nicht. Du musst selber entscheiden wie du vorgehst ob du jetzt über dein Problem nachdenkst und weinst oder ob du für die Prüfungen lernst.

Danke erst einmal für alle die Antworten!

Psychologe ist vielleicht keine schlechte Idee, aber ich weiß nicht, ob ich momentan dafür den Kopf habe. Ich habe halt 3 richtig heftige Prüfungen vor mir und muss da alle Kraft, Nerven und Zeit reinstecken. Aber das funktioniert irgendwie nicht. Ich kann mich nicht aufraffen oder wenn fühle ich mich total alleine zuhause oder in der Bibliothek, ich bin immer ganz arg traurig, weiß nicht wohin mit mir... Wenn ich dann sehe, wie es ihm geht und wie er abfeiert, wird es nur schlimmer. Dank der sozialen Netzwerke im Internet, bekommt man ja auch alles mit und ich habe auch noch sein Passwort und kann seine Mails lesen. Er flirtet schon mit neuen Frauen und ist so darauf aus eine Neue abzuschleppen. Das ist ganz schlimm für mich!!!!!!! Ich kann mich zurzeit auch nicht um soziale Kontakte kümmern, weil ich halt lernen muss und die bestehenden Kontakte sind auch schon arg überstrapaziert... :-(

Kennt jemand noch gute Bücher, die er mir in dieser Situation empfehlen würde? Ich habe auch schon überlegt ob Alkohol in dem Fall eine Lösung wäre um wenigsten abends schlafen zu können... Erfahrung mit Johanniskraut-Präparaten? Was kann ich machen damit ich mich nicht immer so unendlich einsam fühle???????

Ich würde am Liebsten alles hinschmeissen und erstmal zu meinen Eltern fahren. Aber dann schaffe ich die Prüfung evtl. nicht und ich muss ja auch noch mein WG-Zimmer bezahlen.... Ok, ja lernen könnte ich auch bei meinen Eltern, aber... ach keine Ahnung, ich bin soooo verzweifelt....

Schoko, Wein usw. bringt bei mir gar nichts... Joggen gehen, dafür ists zu kalt. Partymachen... keine Chance da Lernen ansteht.

Was sonst????? Irgendwie muss es doch mal bei mir klick machen!?!?!?!?!?!?!??!?!? Antwort kommentieren Mail-Nachricht bei Kommentar erhalten

0

Danke erst einmal für alle die Antworten!

Psychologe ist vielleicht keine schlechte Idee, aber ich weiß nicht, ob ich momentan dafür den Kopf habe. Ich habe halt 3 richtig heftige Prüfungen vor mir und muss da alle Kraft, Nerven und Zeit reinstecken. Aber das funktioniert irgendwie nicht. Ich kann mich nicht aufraffen oder wenn fühle ich mich total alleine zuhause oder in der Bibliothek, ich bin immer ganz arg traurig, weiß nicht wohin mit mir... Wenn ich dann sehe, wie es ihm geht und wie er abfeiert, wird es nur schlimmer. Dank der sozialen Netzwerke im Internet, bekommt man ja auch alles mit und ich habe auch noch sein Passwort und kann seine Mails lesen. Er flirtet schon mit neuen Frauen und ist so darauf aus eine Neue abzuschleppen. Das ist ganz schlimm für mich!!!!!!! Ich kann mich zurzeit auch nicht um soziale Kontakte kümmern, weil ich halt lernen muss und die bestehenden Kontakte sind auch schon arg überstrapaziert... :-(

Kennt jemand noch gute Bücher, die er mir in dieser Situation empfehlen würde? Ich habe auch schon überlegt ob Alkohol in dem Fall eine Lösung wäre um wenigsten abends schlafen zu können... Erfahrung mit Johanniskraut-Präparaten? Was kann ich machen damit ich mich nicht immer so unendlich einsam fühle???????

Ich würde am Liebsten alles hinschmeissen und erstmal zu meinen Eltern fahren. Aber dann schaffe ich die Prüfung evtl. nicht und ich muss ja auch noch mein WG-Zimmer bezahlen.... Ok, ja lernen könnte ich auch bei meinen Eltern, aber... ach keine Ahnung, ich bin soooo verzweifelt....

Schoko, Wein usw. bringt bei mir gar nichts... Joggen gehen, dafür ists zu kalt. Partymachen... keine Chance da Lernen ansteht.

Was sonst????? Irgendwie muss es doch mal bei mir klick machen!?!?!?!?!?!?!??!?!?

P.s. Ich habe ihm auch die "Freundschaft" in diesem sozialen Netzwerk gekündigt, aber ich kümmere mich immer noch darum was er macht, wo er ist, wie es ihm geht usw.... Und ich bin so fertig, weil es ihm schon so gut geht und er alles so entspannt sieht. Sein Leben lebt und genießt. :-(

Was möchtest Du wissen?