Liebeskummer nimmt kein Ende, sondern wird schlimmer

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi

Wenn man Liebeskummer hat durchläuft man 4 klar definierte Phasen, als da wären:

  • Phase I: Nicht-Wahrhaben-Wollen
  • Phase II: Aufbrechende Gefühle
  • Phase III: Neuorientierung
  • Phase IV: Neues Lebenskonzept

Nun kannst du dich vielleicht in eine dieser Phasen einstufen und siehst so wie viel du noch vor dir hast. Nach dem wie du dich beschrieben hast würde ich behaupten dass du dich am Ende der 2. Phase befindest, und somit den "schwierigen Teil" fast geschafft hast.

Üblicherweise wird der Zustand den du zur Zeit empfindest (Liebeskummer) von den meisten Menschen von alleine überwunden. Falls du aber in nächster Zeit nicht vorran kommst und Suizidgedanken entwickelst, deinen Alltagspflichten nicht mehr nachkommst, dich körperlich vernachlässigst, mehr als 4 Wochen zu Tabletten greifst/Alkohol täglich konsumierst oder dich länger als 4 Wochen von deinen Freunden abschottest, solltest du dir von einem Psychater, Psychologen oder Psychotherapeuten helfen lassen!


Viel glück bei der Überwindung X

Wikipedia hab ich auch schon selbst durchgelesen...

0

Aha ?

0

schildere deine situation mal genauer was los ist

Vor 4 Monaten hat mein damaliger Freund die Beziehung beendet, ging ca. 1 Jahr. Ich hab es nicht geschafft, den kontakt abzubrechen, weil ich ihn immer noch liebe. Später stellte sich heraus, dass er eigentlich auch noch Gefühle für mich hat, aber weil er mich total verletzt hat, hab ich natürlich nicht gesagt, wie es um meine Gefühle steht. In letzter Zeit haben wir aber immer nur gestritten, wenn wir geredet haben, bzw uns einfach nicht gut verstanden. Und weil das einfach nur weh tat, hab ich entschlossen ihn einfach in ruhe zu lassen und mich erstmal nicht zu melden. Er meldet sich auch nicht. Ich hab ständig das Gefühl, dass er eine neue hat, oder sich eine neue sucht, was wahrscheinlich auch der Fall ist. Ich ertrage den Gedanken einfach nicht, obwohl ich eigentlich von ihm los kommen will, weil es ja sowieso sinnlos ist. Aber jetzt, wo wir quasi keinen Kontakt haben, gehts mir jeden Tag mies und ich bin eben dauernd am weinen, wenn ich allein bin. Ich denke das war genau genug.

0

Was möchtest Du wissen?