Liebeskummer: Er hat Angst sich zu verlieben, wie soll ich ihm helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, also ich persönlich würde folgendes tun. Ich würde mein Verständnis für seine emotionale Zwickmühle zum Ausdruck bringen und die Dramatik mit großer Liebe usw heraus nehmen. Ich hingegen würde ein Treffen vorschlagen welches nicht auf dem Aspekt beruht eine Beziehung ins Rollen zu bringen sondern die Sache anders angehen. Fragen sie ihn doch einfach ob er mit ihnen und ein paar Freunden auf die Kirmes gehen möchte. So sind andere Leute dabei welche die Situation im Notfall auffangen können und er hat nicht mehr die Angst etwas in den Sand setzen zu können. Denn wen erst mal ein persönliches Treffen zustande gekommen ist ( egal wie und wo ) überübrigt sich der Rest von selbst , da er dann auch lockerer wird. Sprich erster Schritt , Gelassenheit vermitteln und Angst nehmen. Ich hoffe ich konnte ihnen mit meiner Antwort weiter helfen , viel Glück und alles Gute, 

Gruß , Niklas Wingenter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid, aber extrem kindisch. Wie kann man sich denn in jemanden verLIEBEN, obwohl man die Person nie gesehen hat? Nie berührt, gefühlt, geschmeckt hat? Naja... Um auf deine Frage zurückzukommen. Bestehe auf ein Treffen und schaut dann wie ihr weiter machen wollt. Komisch dass er es erst gar nicht versuchen will und schon vorab so einen Quatsch von sich gibt, vonwegen er habe Angst sich zu verlieben Blabla. Entweder man will es oder man sucht ausreden! Kenne solche Fälle schon. Viel Glück! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe funktioniert nur auf Gegenseitigkeit. Wenn er beziehungsunfähig ist, kannst du ihn lieben, bis der Arzt kommt ........ das wird dir (leider) überhaupt nicht helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?