Liebeskriese was tun?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würd mir überlegen, ob ihr vielleicht mal einige Zeit getrennt verbringen sollt, d.h. nicht die Beziehung beenden, sondern vielleicht dass ihr euch mal ne Woche oder so nicht seht, und dann könnt ihr beide über eure Beziehung nachdenken. Du bist dir zwar schon ziemlich sicher, was du willst, aber ich denke er nicht. Er war ja auch immerhin acht Jahre in einer Beziehung und ist dann gleich die nächste eingegangen, was man eigentlich nicht tun sollte.

Wenn ich du wäre, würde ich außerdem wollen, dass er es seiner Ex sagt. Alle meine Freunde und die Freunde meines Freundes wissen, dass wir zusammen sind, ich find das gehört sich einfach so. Klar muss man nicht gleich jedem Bekannten ausposaunen: hey, übrigens ich bin mit dem zusammen!, aber wenn mein Freund Freunde hätte, bereits über einen längeren Zeitraum auch, die nichts von mir wüssten, wär ich mir ziemlich unsicher, ob er das mit mir dann überhaupt so ernst meint. 

Hier stellt sich die Frage, wie der Übergang von der Ex zu Dir abgelaufen ist.

8 Jahre sind eine lange Zeit. Kann es sein, dass ihr euch schon näher gekommen seid, als er noch mit ihr zusammen war? Hat er sich für Dich von ihr getrennt? Oder habt ihr euch erst nach der Trennung kennengelernt?

Jedenfalls ist ein Jahr eine mehr als angemessene Zeit, um auch der Ex mal reinen Wein einzuschenken.

Es kann aus meiner Sicht drei Gründe für sein Verhalten geben:

  • Er will Rücksicht auf sie nehmen, weil sie vielleicht noch viel für ihn empfindet
  • Er hat keine Lust sich unangenehmen Ffragen von ihr zu stellen (lief schon was während unserer Beziehung mit ihr? hast Du dich wegen ihr von mir getrennt? usw.)
  • Er will sich bei ihr ein HIntertürchen offenhalten

So oder so solltest Du mit ihm reden, wenn es Dich belastet. Aber mach nichts im Alleingang. Das ist seine Aufgabe und irgendeine unüberlegte Aktion könnte eure Beziehung stark belasten.

Es ist natürlich schon sehr seltsam, dass dein Freund seiner Ex Freundin bisher nichts von dir berichtet hat und das gibt natürlich auch Anlass um sich tiefer gehende Gedanken darüber zu machen und das nicht zuletzt auch bezüglich dem Sinn respektive den Zukunftsaussichten deiner Beziehung. Ebenso macht mich dein Kommentar stutzig „ Wenn er nicht gerade betrunken ist, zeigt er mir sehr dass er mich liebt. „ Das klingt durchaus so als ob dieser Zustand der Trunkenheit nicht gerade selten vorkommt. Was zu tun bleibt ist auch nicht so wahnsinnig viel, entweder Du findest dich mit den Gegebenheiten ab oder Du versuchst in Gesprächen mit deinem Freund eine für dich befriedigende Lösung zu finden und wenn das nicht gelingt, dann wirst Du vor einer Entscheidung stehen.

Was möchtest Du wissen?