Liebesbeweis für Katzen

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

stimmt: langsam in Augen schauen -aber nicht zu lang und dann schließen! Und Mietze unterm Kinn und hinter Ohren kraulen....möge die meisten ja gerne und schnurren dann heftig :=)....die verstehen schon deine Knuddeleinheiten bzw. kommen si ja selber um zu schmusen, wenn du ihnen dann etwas aufmerksamkeit gibst, dann verstehen die schon, dass du sie magst .....:=)

Liebe ist ein begriff der katzen fremd ist. aber selbstverständlich kannst du deiner katze zeigen dass du sie gern hast ohne dabei auf katzensprache zurück zu greifen, wie du es mit dem entspannten augenschließen beschreibst. Wenn du eine katze streichelst, wird dir selbst auffallen, dass sie dich dabei manchmal anschaut, dann entspannt ihre augen schließt und weiter genießt. Ob das ein zuneigungszeichen ist, sei dahin gestellt.

schnurren ist jedoch definitiv eins! wenn du deine katze daher streichelst und dabei anschaust, sie sanft ansprichst, dann versteht sie sehr gut dass du ihr wohl gesinnt bist!

Du kennst das doch sicher, dass deine Katze dich manchmal ansieht, und dabei zwischendurch immer die Augen schließt, als ob sie jeden Moment einschlafen würde.

Wenn sie das macht, mach du es auch. Damit zeigt dir das Haustier, dass sie sich entspannt fühlt bei dir. Und wenn du genauso zurückzwinkerst, zeigst du ihr das auch. Der Trick ist, dabei nicht einzuschlafen :-)

das machen meine beiden wirklich oft .... cool ^^

0

Hey :D

Ja, Katzen merken das schon von selber. Allein an dem Tonfall, in dem du mit deiner Katze sprichst, sagt ihr schon, wie du drauf bist. Wenn ich meinen Kater nett rufe, blinzelt er mich immer an und gibt mir ein Nasenküsschen. Wenn ich im abgenervt sage, er soll nicht auf den Tisch springen, ihn nehme und runtersetze, geht er einfach nur beleidigt weg...klingt zwar komisch, aber die merken das schon sehr genau :D Schmusen ist natürlich auch super, da weiß deine Katze auch, dass du sie liebst...:) Wenn du die Augen zukneifst, bedeutet das auch so etwas wie "Alles ist gut, ich mag dich" Eine Geste des Vertrauens :)

Liebe Grüße, jokerfreak

Katzen muss man das nicht beweisen, die spüren das schon selber!

Katzen können das an unserer Stimme hören und spüren! Sogar an unserem Verhalten spüren sie, welcher Mensch sympatisch ist, wenn jemand in die Wohnung kommt, der keine Katzen mag, geht jede Katze weg, sie geht nicht mal in seine Nähe, die haben ein sehr feines Gespür!

Eigentlich genauso, wie Hunde auch! L.G.Elizza

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?