Liebes aus nach schlucken

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was soll es denn da noch für eine Lösung geben? Er hat dich gegen deinen erklärten Willen und gegen dein Gefühl zu etwas gebracht von dem er wusste wie du dazu stehst. Hat dich einfach so lange gestresst und unter Druck gesetzt bis du nicht mehr anders konntest. Klar war es kleiner Schock zu erkennen auf wen du dich da eingelassen hast und wie viel ihm deine Gefühle wert sind, ich würde sagen es war ein heilsamer Schock. Nein mit so jemanden musst du ganz sicher nicht zusammen bleiben, warte auf jemanden dem du wichtig bist, der nicht über seinen Wünschen und Sehnsüchten dich aus dem Blick verliert und vor allem jemanden dem wichtig ist das du es willst und notfalls bis zum jüngsten Tag darauf wartet. Kleiner Tipp nebenbei, wenn es deinem Partner nicht darum geht damit seine Macht zu demonstrieren und dich zu unterdrücken, sondern du fühlst es geht ihm um Liebe, dann ist es auch nicht mehr schlimm, aber eben erst dann.

oh gott du armes!! ich persönlich finde schlucken nicht so schlimm aber wenn er dich zu etwas zwingt dann fühlt sich das natürlich wie eine vergewaltigung an.. ich wollte den ersten dem ich einen BJ gegeben habe auch nie wieder sehen weil ich ihm eigentlich keinen blasen wollte. Ich finde es auch nicht gut das er dich so unter druck gesetzt hat und er immernoch kein verständnis für dich zeigt. Vorallem wenn du jetzt keine gefühle mehr für ihn hast halt dich einfach fern von ihm. Da ist er selber schuld dran !!

Ich verstehe nicht,wie dich dein freund zu etwas zwingt,was du nicht möchtest und warum du es dann auch noch machst...Vill fandest du es gerade so schlimm,weil du es nicht freiwillig machen wolltest und es für dich wie ne vergewaltigung war (ist bisschen übertrieben von mir dargestellt) aber vill fühlst du dich dadurch beschmutzt oder so etwas in der art...und ich glaub jeder frau würde es schwer fallen,ihren mann zu lieben,wenn er sie vergewaltigt oder?

LG CG

ja das hab ich ihm auch als beispiel gesagt. trotzdem findet er dass meine reaktion übertrieben ist, weil er es echt nicht versteht. und ich habs gemacht, weil ich wollte dass er mich damit endlich in ruhe lässt.

0

Danke für eure Ratschläge. es fällt mir echt nicht leicht das so zu sehen, aber im prinzip habt ihr alle recht. ich kann mir wirklich nicht vorstellen, wieso er es so dringend wollte und ich kann ihm auch nicht klar machen, wieso ich es nie wieder machen wollte. er verstehts einfach nicht genau so wenig wie meine reaktion. ich bin verwirrt dennoch denke ich nicht dass es nur diese machtdemonstration ging. viel mehr um besitzergreifen. ich weiß er liebt mich von ganzem herzen, aber diese zwei dinge konnte er irgendwie nicht miteinander verbinden.

Naja, mit seinem Zwang hat er sich das ja wohl selbst zu zu schreiben. Tut mir leid, dass dich das so mitnimmt. Aber auch für dich ist das ein Lehre, verbiege dich nicht und tu nichts, was du nicht gern machst.

Wenn deine Gefühle weg sind, dann sind sie weg. Dich schon wieder zu etwas überwinden, das du nicht magst macht doch keinen Sinn.

tu das, was dir gut tut. Er hat vorher keine Rücksicht auf dich genommen, jetzt denke du an dich selbst.

Was möchtest Du wissen?