Lieber zu arbeit gehen oder krank machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest zu hause bleiben, bis die Untersuchung stattgefunden hat.

ja ich hab schon mit dem Ausbilder gesprchem der meinte das man trotzdem mit den händen arbeiten kann, mein hausartzt hat mir aber gesagt ich soll erst wieder arbeiten bis ich bescheid weiß gegen was ich allergisch bin.

Der hat gut reden, er hat ja keine Allergie und es sind nicht seine Hände.

Zudem ist er kein Arzt.

Dein Arzt hat Dir gesagt, dass Du Zu Hause bleiben sollst.

Habe Angst das die Firma mich kündigt. 

Das sollte Deine geringste Sorge sein, Du hast nur einen Körper und ein Leben.

Vielleicht musst Du sogar aufhören, wenn Du gegen bestimmte Sachen allergisch bist; eine andere Ausbildung kannst Du dann immer noch machen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wen du einen Krankenschein von deinem Hausarzt bekommst bleibe zu hause den es kann alles sein was das auslösen kann aber bei einer Allergie würde ich erstmals zum aller gelogen.Mit allergien ist nicht zu spaßen die können sogar richtig schlimm werden zb weil man dadurch keine Luft bekommt.

Du machst in dem fall nicht krank sondern schützt deine Gesundheit.Es gibt auch genug  allergieerkrankungen die bei der Berufsgenossenschaft   anerkannt sind  zb weil man dann seinen  Beruf nicht mehr machen darf.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In wie weit bist du durch den Hautausschlag beeinträchtigt?

Brennen, schmerzen, stechen..??

Oder ist es einfach nur rot?

Und wie stark ?

Der erste Ansprechpartner ist kein Forum und kein Arzt, sondern dein direkter vorgesetzter.. denn er muss es wissen..

Ggf. Ursachen finden und abschalten.. andere Handschuhe geben oder ähnliches .

Und er hat die "fürsorgepflicht" und aufsichtspflicht...

Und der Arbeitnehmer hat direkte meldung zu machen..

Und versicherungs, bu, uvv technisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deliebe
05.03.2017, 13:06

Danke für die Antwort.  Mein ausschlag brennt und reist meine finger auf und verursacht dan starke  schmerzen wen Kühlmittel oder ähnliches draufkommt. angefangen hat der auschlag an den fingern jez hab ich es an der Handoberfläche  und am Unterarm.

0
Kommentar von DracoSodalis
05.03.2017, 13:17

wenn es so schlimm geworden ist, sokltest du zu hause bleiben und dich in einer Ambulanz einer Hautklinik begeben

0

Wenn es nicht geht, dann geht es nicht. Die erste Woche würde ich krank machen um zu schauen ob der Ausschlag verschwindet, wenn er aber erträglich ist kann man sich ja zur Arbeit schleppen. Normalerweise sollte man aber auf seinen Hausarzt hören. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deliebe
05.03.2017, 12:49

Danke für die Antwort.   Ja aber ich war schon 1 woche daheim,  die Hände sind deutlich besser geworden aber noch nicht ganz verheilt, und wen ich morgen wieder zur Arbeit gehe wirds bestimmt wieder schlimmer.

0

Ich würde mich weiter krankschreiben lassen. Und wenn Du die Krankmeldung in der Firma abgibst, würde ich kurz mit dem Ausbilder reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deliebe
05.03.2017, 12:53

Danke für die Antwort. ja ich hab schon mit dem Ausbilder gesprchem der meinte das man trotzdem mit den händen arbeiten kann, mein hausartzt hat mir aber gesagt ich soll erst wieder arbeiten bis ich bescheid weiß gegen was ich allergisch bin.

0

Weiß dein Chef von deinem Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deliebe
05.03.2017, 12:49

Ja er weis bescheid

0

Was möchtest Du wissen?