Lieber weniger Gewicht und dafür mehr Wiederholungen, oder mehr Gewicht und weniger Wiederholungen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey :)

Das kommt auf dein Ziel an.

Mehr Wiederholungen mit weniger Gewicht trainieren eher Kraft-Ausdauer.

Weniger Wiederholungen mit mehr Gewicht sind effektiver auf Muskelaufbau ausgerichtet und grundsätzlich werden zwischen 8-12 Wiederholungen pro Satz empfholen.

LG

Kommt ganz darauf an was dein Ziel ist?

Wenn Hypertrophie (Masse aufbauen) dein Ziel ist, dann solltest du die Gewichte erhöhen und weniger Wiederholungen machen. Z.B. Bankdrücken 100 Kg. ->5 WH. Wichtig hierbei ist, dass jeder Körper anders ist. Du müsstest ein Gewicht wählen bei dem du 5 WH in 3 Sätzen gerade so stemmen kannst.

Willst du Kraft-Ausdauer bzw. Schnellkraft aufbauen (Definition), musst du ein Gewicht wählen, wobei du zügig 15-25 Wiederholungen a 3-5 Sätze stemmen kannst.

Solltest du ein blutiger Anfänger sein, empfiehlt es sich so langsam anzufangen. Wähle ein Gewicht, dass du in 3 Sätzen mit 15 Wh schaffen kannst. Das solltest du 2 Monate erstmal ruhig machen.

TheAlcatrazz 03.05.2016, 20:13

Danke Erstmal für die schnelle und ausführliche Antwort.
Ich bin(war) Anfänge und bin jetzt seit ca. 3 Monaten dabei und will jetzt Massetraining machen.
Sollte ich dabei in den Sätzen mit dem Gewicht variieren oder jeden Satz das gleiche Gewicht machen?

1
Daedalus87 03.05.2016, 21:27
@TheAlcatrazz

Mal nebenbei erstmal: Wichtig ist, dass du beides machst. Nur Masse ist auch nicht so gut!

Du kannst es gestalten wie du magst eigentlich. Mach erstmal konsistent 5-7 WH mit einem bestimmten Gewicht, wo es gerade so geht. Mach es erstmal an den Maschinen, damit du ein Gefühl für das Gewicht bekommst und dich nicht verletzen kannst.

Später, wenn du dich sicher fühlst, kannst du aber auch z.B. Pyramidentraining machen. Das heißt du machst 10 WH mit einem Gewicht, dann 7WH mit einem höheren, dann 5 mit einem Hohen.
Wichtig ist auch, dass du dich mit dem Gewicht nur steigerst, wenn es wirklich wesentlich leichter wird.

Ach ja, was ich vergessen habe: Bei Masse machst du ca 2 min Pause zwischen den Sätzen, bei Kraft-Ausdauer machst du 1 min.

Es gibt dann auch sowas wie Crossfit, HIIT usw....Davon würde ich erstmal die Finger lassen. Es gibt sehr viele die sich dabei sehr schnell verletzen. Vor Allem beim Crossfit neigen Anfänger dazu die Übungen unsauber zu machen.

Erfolge brauchen ihre Zeit, aber dafür lohnt es sich :)

0
TheAlcatrazz 04.05.2016, 13:28

Ok danke für die tipps werde ich auf jeden fall befolgen :)

1

Leider gibt es immer noch viele die der Meinung sind das man während der Definitionsphase wenig Gewicht und mehr Wiederholungen machen sollte... Das ist aber falsch... Das einzige was du damit bewirkst ist das du Kraft verlierst... Es ist besser nie über 10 Wiederholungen zu gehen und dabei 4-5 Sätze mit hohem Gewicht. Wichtig ist aber das du das Gewicht nur so hoch nimmst das du die Übung noch sauber ausführen kannst. Mfg :)

Mehr gewicht, aber saubere Ausführung, sonst bringt das auch nix.

Mehr Gewicht und mehr Wiederholungen.

RoentgenXRay 03.05.2016, 19:37

^^ viel hilft viel

0
Drehmomentan 04.05.2016, 18:15

Da kann mein Bizeps nur zustimmen

0

hab schon sehr oft gelesen immer so gegen 12 wdh. als maximal...sprich immer so viel gewicht das du so ungefähr daran kommst...schau einfach mal bei fit for fun vorbei :)

Was möchtest Du wissen?