Lieber Kabelinternet oder Magenta Hybrid M2?

...komplette Frage anzeigen Kabelinternet - (Computer, PC, Internet) Telekom Internet - (Computer, PC, Internet) Telekom Internet - (Computer, PC, Internet) Telekom Internet - (Computer, PC, Internet)

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Kabelinternet 50%
Telekom Internet 50%

2 Antworten

Kabelinternet

Sowohl LTE als auch Kabelinternet sind shared medium, d.h. die Geschwindigkeit es Netzes wird unter den Nutzern aufgeteilt. Allerdings sind die Kapazitäten des Kabelnetzes reichlich groß, weshalb es da selbst in der Stadt selten zu Enpässen kommt. Das vergl. schmale LTE-Netz wird aber ruck zuck überlastet sein, wenn andere Leute aus deinem Ort auch Hybrid-Anschlüsse buchen, und dann funken dir noch die Handys da rein. Zum Thema Prioretisierung im LTE-Netz habe ich lediglich das hier gefunden (was ich natürlich nicht verifizeiren kann): https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/LTE-Geschwindigkeit-und-Priorisierung-bei-Hybridanschluessen/td-p/1417833

Ich würde dir zum Kabelnetz raten, das ist recht zuverlässig, immer schnell und du hast auch einen vieeel besseren Ping.

Telekom Internet

Ganz klar lieber Telekom. 

Du kannst mit deinem Hybrid Anschluss noch mehr rausholen, wenn du dir den Magenta EINS Hybrid Vorteil dazubestellst. Dadurch hast du DSL16 MBit + LTE mit max. 100 MBit.

Habe auch einen Hyrid Anschluss und kann es nur empfehlen.

PST1000 21.07.2017, 20:51

Naja per DSL sind schon mal nur 6 Mbit/s durch DSL dazugekommen, per LTE dann weitere 50, wegen der M2 Möglichkeit. Also maximal bekomme ich so 6 Mbit/s mehr also 56 Mbit/s. Aber auch das nur im besten Fall. 

0

Was möchtest Du wissen?