Lieber gleich Ausbildung oder erst Berufskolleg 1?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich würde dir Empfehlen, zuerst eine Ausbildung zu absolvieren. Dann hast du schoneinmal einen gute Grundlage für dein restliches Leben und hast jederzeit einen Beruf vorzuzeigen. Und falls irgendwann einmal studieren möchtest, kannst du dies, je nach Bundesland mit etwas Berufserfahrung dann jederzeit auch machen. Mit dem BK 1 kenne ich mich leider nur wenig aus. Ich hoffe jedoch, ich konnte dir trotzdem weiterhelfen :)

Am sinnvollsten wäre, es sich für beides zu bewerben. Klappt es mit der Ausbildung, wäre die erstmal mehr wert. Oft kann man nämlich mit Samstagsunterricht noch die Fachhochschule machen, jedenfalls kannte ich einige, die das gemacht haben. Hast du allerdings eine Zusage für die Schule und ein nicht so gutes Gefühl mit deinem zukünftigen Arbeitgeber, kannst du dir ja beruhigt noch eine Auszeit gönnen und die Schulbank drücken bis du 100% weißt, was du willst.

Es kommt vor Allem darauf an, ob du gerne lernst oder ob du lieber schnell selbstständiger sein möchtest und dein eigenes Geld verdienen willst.

was willst du denn für ne ausbildung machen? je bessere qualifikationen man hat, umso einfacher ist es eine zusage für eine ausbildungsstelle zu bekommen

Ich möchte eine Ausbildung als Hotelfachfrau machen.

0

Was möchtest Du wissen?